Wenn nur ein Mensch nicht existieren würde, wie stark wäre der Einfluss auf die Menschheitsgeschichte?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine sehr interessante Frage.

Wie stark schätzt ihr den Einfluss ein, wenn eine "normale Person" (nicht so Leute wie Obama, etc) niemals existiert hätte ?

Das kommt drauf an.

Es könnte sein das diese "normale Person" im Laufe seines/ihres Lebens zwar nicht unbedingt der Mittelpunkt weltbewegender Ereignisse war, aber diese in beliebiger Hinsicht durch unbewusstes Handeln geprägt haben könnte.

Nehmen wir mal dein Beispiel von Obama. Obama war während seiner Amtszeit als President der Vereinigten Staaten sicherlich in vielen Themen - darunter auch Globale Probleme usw. - sehr präsent und einflussreich.

Jetzt musst Du dir aber mal vorstellen das diese einflussreiche Person(in diesem Fall Obama) in seinem Lebenslauf - auch bevor er an die Macht kam - unvermeidlicherweise von den Ideologien, Weltansichten, Idealen, Religionen, politischen Ansichten (usw.) anderer Personen, die vielleicht nicht so einflussreich waren, geprägt wurde. Das könnten selbst die bedeutendsten  Ansichten der Verwandten sein

Und somit als er im nachhinein im Laufe seines Lebens an die Macht kam, diesbezüglich gehandelt hat und Entscheidungen getroffen hat.

Wenn man das Thema aus dieser Perspektive betrachtet, ist es gut möglich das "gewöhnliche" Menschen einen großen Einfluss hinterlassen haben, selbst wenn ihnen das nicht bewusst ist.

Es ist aber dann eher die Seltenheit das dass wirklich mal der Fall ist.

In den meisten fällen würde sich die Welt nicht großartig verändern nur weil ein "normaler Mensch" nicht existiert hat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sehr strukturierte und verständliche Antwort - Danke!

0

Das müsste schon ein großer Zufall sein, wenn sich durch das Fehlen eines einzelnen Durchschnittsmenschen die ganze Geschichte ändern würde. Wenn du einen Stein aus dem Bett der Donau nimmst, ändert sich ja auch nicht gleich der Verlauf des ganzen Stromes. Der einzelne Mensch ist im Großen Ganzen völlig irrelevant.

Durch "normaler Mensch" ist der potenzielle Einfluss eigentlich schon stark minimiert. Der Einfluss des Durchschnittsbürgers auf das Weltgeschehen ist nunmal sehr überschaubar.

Interessant wird es dann doch eigentlich erst, wenn wir in die weitere Entwicklung blicken. Was wäre, wenn dieser "normale Mensch" Vorfahr einer Person wäre? Dann hätte sein Fehlen natürlich Konsequenzen. Um beim Obama-Beispiel zu bleiben: Hätte sein Urgroßvater, von dem ich nun um des Beispiels willen mal annehme, das er keine herausragende Persönlichkeit war, nie existiert, hätte auch Obama nie existiert.

Das dies überschaubar ist, liegt aber eher an der Verurteilung der Masse gegen den einzelnen.. Um es ins lächerlich übertriebene zu ziehen zur Verdeutlichung:

Jemand mit Dr Titel sagt das Hund und Mensch ein Baby bekommen können...

Ein obdachloser sagt das ist Quatsch...

Vom obdachlosen werden die Beweise verlangt!

Das zeigt sich unter den "kleinen" Leuten.. Nur da der Mensch sein Intellekt dazu gebraucht irgendwann nicht mehr denken zu müssen, was bislang auch wunderbar funktioniert, werden die kleinen Leute die blind glauben und folgen immer in der 99igen Überzahl sein..

Wenn jemand von großem Namen ein Buch schreibt ohne Autorangabe juckt das keine sau was da drin steht

0
@Lacrimis27

Für so einen Quatsch verlange ich von jedem Belege.

Hier geht es nicht um die Verurteilung des Einzelnen, sondern um seinen Einfluss auf die Menschheitsgeschichte. Mit dem Wert des Einzelnen als Individuum hat das recht wenig zu tun.

0
@Jerne79

Wie gesagt...

Um es ins lächerlich übertriebene zu ziehen zur Verdeutlichung:

Doch das hat damit eine ganze Menge zu tun.. Vllt hast du nicht begriffen was ich meine kp...

Ein Einzelner Mensch ohne großen Namen hat kein Einfluss genau deswegen weil sich keine sau für seine Worte interessiert! Noten auf dem Zeugnis und der Titel am Name ist alles was zählt um Einfluss zu bekommen dabei sind die Worte völlig egal wenn der Status stimmt..

Es reicht bereits aus wenn der Vater großes geleistet hat oder der Urururururgroßvater der, der den Namen trägt muss nichtmal was erreicht haben im Leben um angehört zu werden und Einfluss auf ein Volk zu haben

Du würdest mir sofort glauben wenn ich dir jz Beweise das ich ein bestsellerautor im Bereich der Philosophie bin.. Und hälst meine Worte für Schwachsinn solange du nicht weißt wer ich bin

0
@Lacrimis27

Es geht hier nicht um nicht begreifen, sondern um nicht zustimmen.

0
@Jerne79

Kann nicht sein - sonst wäre deine Antwort nicht völlig an meiner Thematik vorbei ^^

Deine Antwort auf mein Kommentar steht da Kontextfrei und ändert nichts am gesagten... Ich könnte nach wie vor darauf warten eine Antwort zu erhalten die auf mein Gedanke eingeht ^^

Du denkst im endresultat - rückblickend betrachtet nach mehrere Jahrhunderte... Ich spreche von der wurzelspitze des Problems der Beginn beim einzelnen was zur Änderung der Menschheitsgeschichte führt

0

Butterfly-Effect. Ein Flügelschlag von einem Schmetterling könnte einen Wirbelsturm in einer ganz anderen Region verursachen.

Man kann nie so wirklich sagen "was wäre wenn", weil es mehrere, einzelne Entscheidungen und Verhalten gibt, die vielleicht so winzig erscheinen, jedoch sich in einer Kettenreaktion oder Domino-Effekt zu etwas Massiven entwickeln. z.B Person A schmeisst eine Zigarette aus dem Auto. Die Zigarre fliegt gegen Person B. Person B weicht der Zigarette aus und läuft auf die Strasse. Person C versucht mit seinem Wagen auszuweichen und fährt in Person D rein. Person D wird verletzt und landet im Krankenhaus.. klar das ist ein bisschen weithergeholt, aber ich hoffe du hast das Prinzip vom Butterfly-Effect verstanden.

Das geht nicht, denn die Absolutheit hat dich nunmal in dem ganzen Grossen integriert, du hast keine Chance dem zu entkommen.

Du bist quasi gefangen in der Singularität des gegenwärtigen Moments, du kannst niemals dein Ding machen, sondern nur erkennen, daß du Teil der Schöpfung bist!

Lehnst du es ab, dann leidest du, weil du glaubst ausserhalb der Schöpfung zu existieren, was natürlich nicht funktioniert!

Also alles was du denken kannst ist automatisch mit drin, also versuche dich nicht ausserhalb der Schöpfung zu positionieren! Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?