Wenn nach dem Tod nichts folgt dann ist es doch egal wann der Tod kommt oder?

9 Antworten

Nein, das ist es nicht.

Du bist nicht alleine und Dein Tod betrifft immer auch andere.
Und der Tod beendet dieses Leben, weshalb es ebenfalls nicht egal ist.
Dir steht nur eine Sichtweise zur Beurteilung zur Verfügung: Die des Lebenden. Du weißt nicht, was mit Dir geschieht, wenn Du gestorben bist. Nur, was mit Deiner Leiche geschieht.

Lieber Gruß

G.H.

Da man sich nicht sicher ist was nach dem Tode kommt ist es auch nicht egal wann er kommt.

Zudem hat der Tod große Auswirkungen auf das Umfeld des Verstorbenen. Diese können schlimmer sein als das Ableben für die Person selber. Mit dem Tode spielt man nicht. Sein Griff wirkt nie auf einen Menschen allein.

Und in einigen Fällen werden Menschen mit reingerissen, die gar nichts mit dem Verstorbenen zu tun hatten. Sie/ ihn nicht einmal kannten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich denke wenn man will kommt schon was danach

mit dem Tod wird man befreit von allen Sorgen und Leid und ist praktisch wie schlafen es wird schwarz und man ist weg und hat endlich Ruhe

grad wenn man sehr alt oder lebensmüde war ist das eine Erleichterung

viele glauben auch an Geister wenn Seele und Energie des Toten bleiben

oder dass die Toten dann eben im Jenseits sind

grad wenn man lange lebte, fleißig war und kämpfte zb hat man mit dem Tod Ruhe und Belohnung verdient

Richtig. Wenn nach dem Tod nichts folgt, wirst du keine Konsequenzen eines zu frühen Ablebens mehr spüren können. Was ist allerdings, wenn danach doch etwas kommt? Es mag sein das es dennoch egal ist. Es kann aber auch sein das wir feststellen das wir nicht ohne Grund am Leben waren.

Weil ich glaube, dass es nach dem Tod weiter geht, ist mir egal, wann ich sterbe. Wenn ich glauben würde, dass mit dem Tod alles vorbei wäre, würde ich lieber auf ein möglichst langes Leben hoffen, damit ich wenigstens aus dieser einen Möglichkeit möglichst viel herausholen kann.

Was möchtest Du wissen?