Wenn morgen Bundestagswahl wäre wen würdet ihr wählen und warum?

Das Ergebnis basiert auf 179 Abstimmungen

Die Grünen 23%
DIE LINKE 22%
SPD 20%
AfD 15%
CDU 11%
FDP 9%

21 Antworten

DIE LINKE

Würde mir eine Partei wünschen die Ihre Politik zugunsten des

Gering verdienenden Arbeitnehmer

Arbeitnehmer aus dem Niedriglohnsektor - auch Leih/Zeitarbeiter sind davon betroffen/Arbeitnehmer mit geringem bis sehr geringem Einkommen/Verdienst trotz Vollzeitarbeit

Mittelständische Arbeitgeber/Unternehmen - Mittelständische Arbeitgeber/Unternehmen müssen auch noch in nächster leitender Genration am Markt sowohl präsent als auch konkurrenzfähig sein - und dies schafft man z.T am besten durch Stufenweise Entlastungen, anstatt diese immer weiter Steuerlich/durch neue in Kraft getretene Richtlinien bzw. Gesetzesänderungen zu belasten.

Arbeitnehmer ohne oder mit schlechten Berufsausbildungsabschluss

Arbeitnehmer mit mittlerem Verdienst/Einkommen

Arbeitnehmer mit nicht ausreichender Qualifikation bzw.geringqualfizierte

ausrichtet.

Zudem kann man für einen Teil der genannten Punkte das Jährliche zur Verfügung stehende Etat der Bundesagentur f Arbeit deutlich erhöhen um zu Phasen der Digitalisierung sowie den Wandel des 1.Arbeitsmarktes mit immer steigenden Anforderungen gerecht zu werden oder die Bürokratie etwas minimieren und Anträge sowie Anfragen und Genehmigungen für Weiterbildungen etwas zu beschleunigen.

Qualifikationen usw. wäre kein Problem für die Jungen Leute wen die Uni usw. nicht so Teuer wäre.

0
Die Grünen

Es wäre mir aber eine Koalition mit der CDU/CSU lieber als eine RRG-Koalition!

Früher wäre ich eher für eine Jamaika-Koalition gewesen. Aber seit Westerwelle geht die FDP in eine Richtung, die mir nicht mehr taugt.

Unter Genscher war das noch etwas ganz anderes!

FDP

Gute Steuerpolitik, gute Agrarpolitik und Modern und Zukunftsdenken

DIE LINKE

Am liebsten die Linke, aber ich denke mit ihr an der Spitze, würde Deutschland wirtschaftlich nicht mehr so gut dastehen ..

Mit der Linken geht es zwar den ärmeren kurzfristig besser, aber nach einigen Jahren würde der Kollaps drohen.

1
AfD

Das blöde ist ja, dass jeder der hier in der Abstimmung die AfD wählt mit ziemlicher Sicherheit von irgendwelchen Friedenshütern beleidigt wird, deshalb sollte man als Wähler der liberalen Parteien auch einen gewissen Respekt den andersdenkenden entgegenbringen(Gilt nicht für alle!!!).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ich glaube das mit dem beleidigen funktioniert eher andersrum.

0
@FelixFragtMathe

Lies dir bitte einmal zuerst die Antworten auf Kommentare an, die pro AfD sind, und dann kannst du ja mal schreiben ob es immer noch andersrum ist.

0

Was möchtest Du wissen?