Wenn mir jemand aus versehen 10 Millionen überweisst müsste ich das Geld zurückgeben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn das bei großen Firmen passiert, dann merken die sowas in Rekordzeit -->

https://www.welt.de/vermischtes/article118126740/Paypal-ueberweist-92-233-720-368-547-800-Dollar.html

Zitat von dieser Webseite -->

Doch die Freude über das gigantische Vermögen währte nur kurz, Paypal
hatte den Fehler bereits korrigiert und Reynolds Konto auf Null gesetzt.
Ein Sprecher des Unternehmens wollte den Vorgang laut Zeitungsbericht
nicht kommentieren, angeblich aus Datenschutzgründen.

1. wird das kaum passieren - 2. dadurch wirst nicht zum rechtsmäßigen Eigentümer - das Geld wird zurück gefordert. 

Ja, das müsstest du. Schon wenn du überhaupt nicht reagierst, kann man dir Unterschlagung vorwerfen. Es nicht zurückzugeben, wäre eine Straftat.

Beide Aussagen sind falsch.

Sorry, der erste Satz ist natürlich richtig (der Rest nicht).

0

Wenn das von dir verlangt wird ja. Du musst allerdings nicht von dir aus tätig werden, wenn du den erhöhten Kontostand bemerkst.

Hallo,

 " ----- wenn Du Dich und das Geld schnell genug in Sicherheit bringen kannst, dass man Dich nicht findet, wirst Du zwar auf der Flucht, aber doch sehr angenehm leben können ........ " lach

Ja, das ist eine Wunschvorstellung, aber ich würde nicht darauf hoffen ,,,,,,,,

Du musst es selbstverständlich melden, das Geld wieder abgeben,  Bankangestellte sind auch nur Menschen, könnten mal einen Fehler machen !

Liebe Grüße

Ja, musst Du.

du überweist 9,5 mio zurück und schreibst dazu: "bissel schwund is immer!". vielleicht klappt das ja.

annokrat

Ja.

Und leider muss man hier mindestens 5 Zeichen schreiben. Ups, jetzt sind es doch mehr geworden :)

Was möchtest Du wissen?