Wenn mir die Wohnung vom Vermieter gekündigt wird muss ich dann die 3 Monate Kündigungsfrist noch bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn der Vermieter dir fristgemaess kuendigt, zahlst du die Miete (ggf. plus Nebenkosten) bis zu dem Tag, zu dem dir gekuendigt wurde,

Wenn der Vermieter berechtigt fristlos kuendigt, zahlst du ebenso die Miete bis zur Uebergabe der Raeume an den Vermieter plus eine Entschaedigung fuer den Zeitraum von der Uebergabe der Mietraeume bis zum naerchstmoeglichen Zeitpunkt fuer eine ordnungsgemaesse Beendigung des Mietverhaeltnisses (also bis zu dem Tag, zu dem er dir fristgemaess haette kundigen koennen). Die Entschaedigung entspricht normalerweise der Miete (ggf. plus Nebenkosten), kann aber auch hoeher oder (selten) niedriger sein.  

Anderweitige Mieteinnahamen, die der Vermieter vor Ablauf der Kuendigungsfrist durch vorzeitige Neuvermietung erzielt, sind natuerlich abzuziehen.    

Wenn es keinen Nachmieter gibt muss man bis zum Ende der Kündigungsfrist die Miete zahlen.

Dabei ist es egal ob man selber kündigt oder vom Vermieter gekündigt wird.

Manchmal verzichtet ein Vermieter auf Mietzahlungen, wenn er z.B. wegen Eigenbedarf kündigt und er Mieter vorzeitig die Wohnungsübergabe macht. So kann der Vermieter z.B. noch notwendige Renovierungen vornehmen

Egal ob Mieter oder Vermieter kündigen, die Kündigungsfrist ist einzuhalten und natürlich auch so lange Miete zu zahlen.

Du bist schon im Mietrückstand und fragst ob Du währen der Kündigungsfrist noch zahlen mußt?

Hallo.

Natürlich must du zahlen bis zur Kündigungsfrist. Bis zum Ende. Auch die Rückstände,

da muß ich Anitari auch beipflichten. Du kannst froh sein, nicht fristlos gekündigt zu werden.

Ich war als Zeitarbeiter bei einem Umzugsunternehmen, der als Generalunternehmer die Abwicklung der Zwangsräumungen durchführt für eine große Wohungsbaugesellschaft.

Da stehen weinende Kinder im Schlafanzug & dann kommt der Gerichtsvollzieher mit dem Verwalter & die Wohung wird zwangsgeräumt wegen Mietschulden.

Ja, das mußt du, du solltest auch die Schlüssel solange behalten.

Wenn der Vermieter die Wohnung vor dem Termin weitervermieten kann, bist du raus und mußt ab da nicht mehr zahlen. Damit du mitkriegst, ob er sie vorzeitg weitervermietet, behalte die Schlüssel. 

Sie müssen alle Rückstände ausgleichen und die Miete bis zum Ablauf des Mietvertrages zahlen.

Ja, wer denn sonst?

Es sei denn, es findet sich ein Nachmieter, der die Wohnung früher übernimmt, und der Vermieter ist damit einverstanden.

Du mußt solange bezahlen, solange der Mietvertrag läuft.....und die Kündigsfrist beachten


Ja aber wenn der Vermieter mir die Wohnung kündigt läuft da trotzdem noch die Kündigungsfrist die ICH SELBER bezahlen muss?

0
@AllBlxckk

Ja, es sei denn er kündigt fristlos. Ansonsten ist bis zum Ende der Mietzeit zu zahlen (meist 3 Monate).

1
@germanils

Auch bei einer fristlosen Kündigung muß der Mieter im E-Fall noch 3 Monatsmieten zahlen. Das nennt sich dann Mietausfallentschädigung.

0

Sicher musst du die Mite bezahlen. Und dein vermieter hat ja einen Grund dich zu Kündigen, wenn du deine Miete nicht bezahlt hast.

Wenn er dich fristlos Kündigt dann bis dahin.

besteht er auf die Kündigungszeit dann musst du 3 Monate die Miete weiter bezahlen.

Das mussten wir sogar beim Tode meiner Mutter. Auch da muss man 3 Monate die Miete weiter Zahlen.

Wir fanden schnell einen Nachmieter.

Und warum bist du mit den Zahlungen nicht hinterher gekommen?

Umsonst wohnen? Das wäre es noch.

Ach du meinst, du kannst jetzt 3 Monate umsonst wohnen oder wie oder was? 😂

Was möchtest Du wissen?