Wenn mich jemand unbringen will, darf ich ihn wenn ich es schaffe dann auch töten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich bin im Gesetzesbuch nicht sonderlich bewandert, kann dir also nicht mit den richtigen Paragraphen aushelfen, aber im Lauf der Jahre schnappt man ja einiges auf.

Wenn es in Notwehr unbeabsichtigt geschieht, wird es dir vor Gericht nicht wirklich angelastet (natürlich wird es ein Verfahren geben, schließlich hast du dann jemanden getötet). Die Wahrscheinlichkeit, größtenteils ungeschoren davon zu kommen, ist ziemlich hoch.

Doch wenn es brutaler als nötig geschieht (zb. jemand greift dich an und du schießt ihm mit einer Schusswaffe fünf Mal ins Gesicht) oder es nicht mehr notwendigerweise geschieht (der Angreifer kann aus näher definiertem Grund sowieso nichts mehr tun und du tötest ihn trotzdem) ist das sehr wohl Mord.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hideaway
17.12.2015, 19:50

Da die Frage lautet:

darf ich ihn wenn ich es schaffe dann auch töten?

ist davon auszugehen, dass der Fragesteller beabsichtigt, den Angreifer bei erfolgreicher Abwehr bzw. nach eingetretener Kampfunfähigkeit noch bewusst zu töten.

0
Kommentar von darioo17
17.12.2015, 19:53

Also ich hane niemanden getötet nur eine frage

0

Kann von der Notwehr gedeckt sein, das ist aber einzelfallabhängig. Dazu ist die Frage zu unkonkret.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Selbstverteidigung zwar ja, aber das töten halt möglichs vermeiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich natürlich wehren, aber nicht mit dem Vorsatz ihn zu töten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst ihn ja nicht gleich töten - kampfunfähig reicht vollkommen aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht nur wenn EINDEUTIG NOTWEHR vorliegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss nur seine Notwehr beweisen können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?