Wenn mich ein Polizist anspricht, darf ich dann ihn ignorieren und weiter gehen?

6 Antworten

kommt auf die sachlage an am allgemein gilt, wenn ein polizist einen auf grund eines verstoßes anspricht, dann musst du stehen bleiben

Wenn Du von einem Polizeibeamten angesprochen wirst und einfach weitergehst ohne irgendwie zu reagieren, wird er/sie Dir ziemlich schnell sagen, dass Du stehen bleiben sollst.

Dieser Anordnung solltest Du dann auch dringend nachkommen...

türlich darfst du ihn ignorieren und weiter gehen. Polizist = Mensch und Mensch = alle gleich basta. Nur weil auf seiner Jacke "Polizei" steht muss man sich nicht jeden lächerlichen mist geben. Kommt aber auch darauf an worum es geht. Hast du zB so eine marionette des staates die dich fragt "Sie wissen schon wo der bürgersteig ist?" nur weil du zB ein kürzes Stück am rand der Straße gelaufen bist , dann kannst den vogel ignorieren und weiter gehen. Ausser du willst deine zeitverschwenden und auf so ein affentheater antworten. Er dürfte jedenfalls in diesem fall ein scheiss machen. Sollte er dennoch die nächste frechheit besitzen und meinen dich bsp an der Schulter zu packen ist der tatbestand der Körperverletzung/Freiheitsberaubung gegeben und du darfst ihn gepflegt in einer bewegung sein Arm brechen um dich zu schützen (notwehr).

Sollte dich die marionette aber ansprechen weil du zB über Rot über die Ampel gelaufen/gefahren bist müsstest du zumindest reagieren aber nicht zwingend zum Tatbestand aussagen. Gibt dann ein knöllchen was du zusammenknödeln kannst und drauf spucken auch vor seiner fresse wenn du magst. Wird eh nichts passieren bei ordnungswidrigkeiten, wäre auch lächerlich.

PS: solange ich keine straftat/ordnungswidrigkeit begehe und wie im 1. fall geschildert nur kurzes stück am rand der strasse entlang laufe und dann so ein kleiner polizisten furz meint mich ansprechen zu dürfen ignoriere ich die immer. So lernen die kleinen marionette wenigstens mal das sie keine sonderrechte haben denn Mensch = Mensch scheids egal was für beruf/nationalität etc er hat PUnkt.

38

denn Mensch = Mensch

Richtig.

Aber deswegen spricht zu Dir ja auch die Uniform in erster Linie - und die ist mehr als Du.

Das Abzeichen, die Funktion ist es, die höher sind. Sie repräsentieren die Allgemeinheit, viele, wenn nicht alle Menschen zusammen.

Der Typ in der Uniform hat lediglich die besondere Ehre, diese Uniform dabei tragen zu dürfen.

Wie beim Militär, man größt niemals den Mann, man grüßt stets den Rang!

0

Ist es ein Straftatbestand, wenn ich im Rettungsdienst eine muslimische Frau nicht mit ins Krankenhaus nehme, weil ihr Mann das nicht wünscht?

Ich mache gerade meine Ausbildung zur Rettungssanitäterin, und gestern haben wir die legalen Grundlagen durchgenommen. Da kam die Sprache auf eine Situation, die so auch schon im Rettungsdienst vorgekommen ist:

Man wird mit einem Rettungsfahrzeug zu einem Haus gerufen, in dem ein muslimisches Ehepaar wohnt. Die Frau klagt über starke Schmerzen, ihr Mann verbietet uns als Rettungsdienstpersonal jedoch, uns ihr zu nähern. Die Frau macht jedoch den Willen erkenntlich, behandelt werden zu wollen.

Unser Lehrer hat uns jetzt gestern erklärt, dass wir uns trotzdem in keinem Fall der Frau nähern dürfen, weil ihr Mann hier das Sagen hat, und dass das auch jurisitisch belegt sei. Ergo, wenn der Mann nicht will, dass sie mitkommt, müssen wir das als ihre mutmaßliche Meinung akzeptieren. Jetzt frage ich mich aber, ob es nicht schlicht und ergreifend eine Straftat ist, wenn ein Mann seiner Frau gegen ihren erkennbaren Willen verbietet, mitzukommen? Ist das nicht Nötigung oder so etwas? Und machen wir uns als Rettungsdienstpersonal nicht mitschuldig (im juristischen Sinne), wenn wir so eine Situation einfach so hinnehmen und die Frau wegen unserem Nicht-Handeln stirbt? Sind wir nicht also verpflichtet, die Polizei in so einem Fall zu rufen?

Mir ist klar, dass diese Situation im Praxisfall anders gelöst werden kann und auch sollte, dass z.B. weibliche Mitarbeiterin die Patientin untersuchen, etc. Mich interessiert jetzt aber vor allem die konkrete Rechtslage, wie diese Situation im Extremfall gelöst werden muss.

EDIT: Kurze Klarstellung: Eigentlich ist es wurscht, aus welchem Grund auch immer der Mann es ihr verbietet. Mir geht es hier wirklich um Gesetze. Es ist und bleibt (zum Glück) ein Ausnahmefall, Arschlöcher gibt es halt überall. Situationsbezogene Tipps sind natürlich trotzdem willkommen :)

Bitte auch keine Angriffe an meinen Lehrer - er ist echt super, mich hat bloß die Aussage verwirrt und wollte deshalb Klarheit suchen. Er hat mir keine § genannt, meinte nur "das ist halt so", und war selbst mit der Situation unzufrieden.

...zur Frage

Wegen Mobbing nicht mehr im Sportunterricht mitmachen müssen?

Hallo

Wie manche von euch bereits wissen, werde ich in der Schule stark gemobbt weil ich schwul bin und an Pubertas Tarda (verzögerte Pubertät) leide. Ich bin 16 und männlich. Nun ist es heute im Sportunterricht wieder zu einem Zwischenfall gekommen, der alles was davor war übertrifft: Erst haben sie mir wie schon öfters die ganze Zeit die Hose runter gezogen und Sprüche wie "Lass dir Sackhaare wachsen" losgelassen und mich die ganze Zeit rumgeschubst, aber das schlimme fand ich erst raus als wir uns wieder umziehen sollten. Ein paar Jungs sind unter dem Vorwand, auf die Toilettte zu müssen, in die Umkleide und haben dann meine Hose vollgepinkelt und unter der Bank oder wie das heißt versteckt. Als ich sie dann gefunden habe, hat mich einer festgehalten und der andere hat mir die noch nasse Hose ins Gesicht gedrückt (entschuldigung, dass ich so ins Detail gehe, aber ich will hier das Ausmaß der Situation klarmachen). Ich habe das dann dem Lehrer gesagt und die, die das waren, haben auch alle einen Verweis bekommen aber den Rest des Tages musste ich in Sporthose rumlaufen und sie haben sich die ganze Zeit darüber lustig gemacht und natürlich darüber, dass ich geweint habe. Schließlich habe ich mich von meiner Mutter aus der Schule abholen lassen weil es mir einfach zu viel wurde. Ich kann das alles nicht mehr, ich halte das psychisch nicht mehr aus. Mein Arzt hat mir schon gesagt, dass er mich wegen Mobbing nicht langfristig krankschreiben kann, aber wenn ich wenigstens nicht mehr beim Sport mitmachen müsste, wäre das eine große Erleichterung. Ist das rechtlich möglich dass ich nicht mehr mitmachen muss? Und welche Schritte kann ich einleiten (polizeilich) gegen die Mobber, weil es mittlerweile so weit ist, dass ich das tun will? Habt ihr Tipps, was ich sonst noch machen kann (außer die Schule zu wechseln)?

...zur Frage

Als Polizist auf demos gehen?

Heyo Darf man wenn man ein Cop ist auf Demonstrationen gehen? Natürlich wenn man ma grad nicht im Dienst ist. Ich hab da ma was von Staatsdiener gehört und das die das nicht machen dürfen stimmt das? Danke

...zur Frage

Darf ein Polizist einfach mein Haus betreten und alles durchsuchen?

Wo sind die Grenzen? Meiner Meinung nach darf er nicht so ohne weiteres in das Haus, nur weil er ein Polizist ist.

Was ist eure Meinung?

...zur Frage

Darf der Sicherheitsdienst bei fliehenden Personen ein Warnschuss abgeben?

...zur Frage

Erwischt beim Fahren ohne Führerschein?

Hallo, Ich bin gestern Morgens mit dem Auto meiner Mutter gefahren, und wollte kurz nur was gutes machen und meinen Bruder der vom Urlaub zurück kommt ein Geschenk kaufen, weil ich nicht weiß wie die Bus/Bahn-Verbindungen zu diesem Ort führen.. ( Habe kein Führerschein und bin 18, bin gerade dabei mein Führerschein zu machen ) Ich habe 2 Sekunden nach hinten geschaut und bin bei der Frau vor mir hinten rein gefahren, durch den Schaden gab es nur paar Kratzer also nix besonderes, beide sind rechts ran gefahren, ich war geschockt ! Dann hat die Frau die Polizei gerufen und die haben das ganze aufgenommen.. Als alle fragten nach meinen Führerschein und Fahrzeugpapieren musste ich sagen " Ich habe kein Führerschein " und die Fahrzeugpapiere waren nicht da, denke die waren Zuhause, das Auto lief auf meine Mutter, dann hat die Polizei das Auto meiner Mutter an den nächsten Parkplatz gefahren, und die haben mir gesagt das ich die nächsten Tage erst mal ein Termin bei der Polizei habe.. Ich habe schon ein paar Vorstrafen gehabt.. und wollte von euch wissen was ich dafür bekomme/kriege als Strafe, gibt es eine sperre oder eine anzeige oder was ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?