Wenn mein Vermieter (selber Grundsicherungsempfänger und Rentner) für mich vom Amt (auch Grundsicherung) Miete bekommt, muss er das beim Amt angeben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich muß er die Kalt-Miete aber als Einkommen angeben. Dann wird evtl. die Leistung gekürzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annika1002
24.01.2016, 13:18

Er bekommt die Kaltmiete von mir bezahlt. Alles andere zahle ich. 

0

Nein, natürlich nicht. Er hat seine Einkommen/Steuerbescheide vorzulegen und da erscheint Dein Name nicht. Warum sollte er auch vom Amt für Dich Miete bekommen, die sind doch gar nicht Vertragspartner, oder? Den Mietzuschuß bekommst doch Du, so jedenfalls wäre es hier bei uns.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher weißt du denn genau dass er das nicht angibt?

Da er Eigentum hat, wird das schon berücksichtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annika1002
24.01.2016, 16:59

Warst du mit ihm verheiratet oder ich???

0

Aber sicher doch. Ist doch Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annika1002
24.01.2016, 13:15

Ja, du hast recht... ist Einkommen. Er bezieht selber Geld vom Amt. Muss er dann nicht das komplette Geld abführen?

0

Was möchtest Du wissen?