Wenn mein Vermieter mir mündlich erzält hat das ein Heizungswart kommt aber nie ein Schrieftverkehr stadtgefunden hat kann er mir das in Rechnung stellen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wir sollen dem Vermieter jetzt 100 Euro Zahlen weil wir nicht das klingeln gehört haben was sollen wir jetzt tun?

1. Sollte der Vermieter erst einmal beweisen können, dass es diesen Termin gab, denn Termine sind rechtzeitig anzukündigen und das macht man vorzugsweise schriftlich.

Ein Aushang im Hausflur wäre schon mal was.

Zudem halte ich 100 € für überhöht, denn bei einem Ersatztermin sind in der Regel ja nur zusätzlich die Fahrtkosten.

Ich würde keine 100 € zahlen.

Kam der Heizungsmonteur nachts? Vermutlich nicht.

Warum habt ihr überhaupt geschlafen, wenn an dem Tag ein Handwerker angekündigt war? Hättet ihr nicht wenigstens einen Zettel an die Tür hängen können mit Telefonnummer drauf oder so? 100 € für eine vergebliche Anfahrt sind aber auf jeden Fall zuviel.

Wen es nur um die Wartung ginge  must du nicht mal Zuhause sein wen du nicht der einziegste mirter dort bist.Den dan mus er nur in den Keller kommen wen die Tür dort nicht abgeschlossen ist.

Ein Monat vorher ist blöd sind den dem Handwerker kann immer mal was wichtigeres  vorfallen was erst zu tun ist. deswegen  hätte man dich auch nochmal erinnern können. Also erstmal nicht zahlen.Außerdem ein Handwerker klingelt nicht nur einmal sonder 2-3 mal.und das dann nicht nur bei dir sondern im ganzen Haus.

So einfach ist das nicht. Es gab eine mündliche Terminvereinbarung. Es wurde nicht aufgemacht, ob er nun geklingelt hat oder nicht, er hatte Aufwand (Fahrtkosten). Grundsätzlich muss einmal im Jahr die Heizung gewartet werden. Bei mir läuft es so, dass ich alles selbst organisieren muss und der Vermieter dann den Beleg als Bestätigung einfordert.
Versuch einen Kompromiss zu finden. Die Heizung muss ja immer noch gewartet werden, oder? Mach nen Termin aus. Mach dann auch auf und frag den Monteur, ob er den ersten Termin in Rechnung gestellt hat. Und entschuldige dich. Evtl. kommst du drum rum.

Anderes Beispiel: bei mir hängt DHL immer Zettel hin, obwohl ich da war und drauf gewartet hab. An die kommt man schonmal gar net ran. Auch wenn man im Recht ist. Dann müsste man schon klagen...

ja klar es reicht doch wen er es sagt das Wartung gemacht wirdbei der Nebenkostenabrechnung taucht es wieder auf

eine Wartung kostet halt auch ca. 250 € mit diversen kleinteillen

nein, du brauchst deswegen nichts zu zahlen. der Vermieter hat den Monteur bestellt und muss ihn bezahlen. du warst zu Hause und der vermieter hätte dich am abend zuvor nochmal daran erinnern können.

So etwas wird über die Nebenkostenabrechnung abgerechnet (wie z. B. Kosten f. d. Schornsteinfeger) .

Wenn du diese bekommst und sie eine Leistung enthält, die du anzweifelst, kannst du dir die Rechnung(en) zeigen lassen.

In Zweifelsfällen wendest du dich am besten an die Verbraucherzentrale und lässt dich dort beraten.

Was möchtest Du wissen?