Wenn mein Freund - Hartz-IV-Empfänger - von mir mietfrei eine Wohnung zur Verfügung gestellt bekommt, wird ihm das als geldwerter Vorteil auf ALG II angerechn.?

1 Antwort

Hallo.

Geldwerter Vorteil - NEIN

Es geht aber im wesentlichen um was anderes. Und zwar die Frage lebt ihr dann zusammen in einer Wohnung oder gibst du ihm eine andere.

Für den Fall dass ihr dann zusammen lebt, gelten ihr als Bedarfsgemeinschaft, was zur Folge hat, dass dein Einkommen und Vermögen mitberücksichtigt wird.

Sollte es sich um weiterhin getrennte Wohnung handeln, bekommt er halt schlicht keine Kosten der Unterkunft gewährt. Ende.

Wieviel aufstockendes ALG II würde mir zustehen?

Liebe Community,

ich kann im August wahrscheinlich bei einer Firma anfangen, als Teilzeitkraft mit 30 Std. wöchentlich.

Das Gehalt ist leider gering, ich hätte laut Brutto-Netto-Rechner 903 Euro netto. Das wäre weniger als mein momentaner Hartz IV-Bezug. Ich müsste also aufstocken.

Kann mir hier jemand sagen, wieviel aufstockendes ALG II mir etwa zustehen würde?

Ich bin alleinstehend, habe keine Kinder. Meine Warmmiete beträgt 640 Euro.

LG

Lissy

...zur Frage

Ab welchem Alter kann man Hartz IV/ALG II bekommen?

...zur Frage

Jobbörse fordert über 2000€ zurück?

Ich habe ein großes Problem!

Ich war von November bis Februar in vollstationärer Behandlung und habe in der Zeit Hartz IV bekommen. Soweit so gut! 

Nach meiner Entlassung habe ich ALG I beantragt, da ich ja wieder vermittelbar war! Die Bearbeitung hat sich lange herausgezogen und bis es endlich entschieden wurde, dass ich ALG I bekomme, hat es ca 2 Monate gedauert. Allerdings habe ich bis heute noch nichts bekommen!

Eigentlich hätte ich das ALG II nach meiner Entlassung kündigen müssen, habe ich jedoch nicht getan, da sonst mein Lebensunterhalt in Gefahr war! Also bezog ich weiterhin Hartz IV, da ich sonst vor dem Nichts stand! Allerdings habe ich der Jobbörse und der Arbeitsagentur das nichts mitgeteilt!  ABER......

in einem Schreiben der Arbeitsagentur stand allerdings drin, wenn ich in der Zeit, in der das ALG I noch bearbeitet wird, meinen Lebensunterhalt nicht bezahlen kann, sollte ich Hartz IV beantragen.

Da ich sowieso noch Hartz IV bekam, musste ich es nun nicht mehr beantragen.

Nun kam ein Brief von der Jobbörse, dass ich 2410,38€ zurückzahlen soll! Es wurde ein Erstattungsanspruch angezeigt.

Es ist ja nichts so, dass ich die beschissen habe und doppelt kassiert habe (also ALG I und II)!

Wer ist nun im Recht? Muss ich das Geld wirklich zurückbezahlen?

...zur Frage

ALG 2 II (Hartz IV) beziehen und eine WG gründen?

Hallo zusammen.

Ich beziehe zur Zeit ALG II ... Werde aber nächstes Jahr im August meine Ausbildung anfangen.

Ich würde gerne mit einem Freund eine WG gründen. Er bezieht, da er zur Schule geht auch ALG II ...

Weiss zufällig jemand, ob 2 Hartz IV empfänger eine WG gründen können, und wenn ja wie da der Regelsatz ist? ... Bei uns steht einer einzelnen Person eine Grösse von ca.45 qm bei einer Kaltmiete von 245€ zu. Wird das Gestapelt? Also darf die Wohnung dann 90qm gross sein?

Jede Erfahrung würd mir helfen.

Vielen dank schonmal

MFG :)

...zur Frage

Hartz IV Empfängerin als Untermieterin

Eine Freundin von mir muss aus ihrer Wohnung. Ich habe ihr angeboten das sie bei mir zur Untermiete einziehen kann.

Kann die Anlage KDU von mir als Hauptmieter ausgefüllt werden oder muss das mein Vermieter machen ? Muss ich meinem Vermieter mitteilen das die Person die bei mir einziehen wird Hartz IV Empfänger ist ?

Schon mal Danke.

...zur Frage

WIeviel bekommt ein Hartz-IV-Empfänger wirklich?

Ich meine einen ledigen Hartz-IV-Empänger.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?