Wenn mein ex auszieht will er das baby mitnehmen. Was kann ich tun?

8 Antworten

Du darfst ihn mit deinem Baby nicht alleine lassen, versuche am Montag einen dringenden Termin bei einem Anwalt für Familien Probleme zu bekommen, erkundige dich aber vorher wie es mit dem bezahlen aussieht ob du beispielsweise auf Raten bezahlen kannst ich wünsch dir ganz viel Glück, starke Nerven und Durchhalte Vermögen toi toi toi 

Anwalt und vorher beim Gericht einen Beratungsschein besorgt.

Ab sofort würde ich das Baby nicht eine Sekunde aus den Augen lassen.
Sprich, ich würde es überall mit hin nehmen.

Warum will er das Baby überhaupt mitnehmen?
Doch bestimmt nicht wegen dem Kind, nehme ich mal an.

Er ist mal gewalttätig geworden?
In einer früheren Frage schreibst du deine Befürchtung diesbezüglich.
Wenn ja - geh zur Polizei wegen einem Näherungsverbot.

weil er der vater ist und das kind will. warum nimmt eine mutter die kids einfach mit? genau aus den gleichen niederen beweggründen.

ein näherungsverbot kannst du vergessen. das beinhaltet weiterhin das kind  nicht.

0
@scharrvogel

Wenn der Kindsvater Andeutungen (oder gar Drohungen?) macht, das Baby (wie alt überhaupt?) mitzunehmen, dann in den meisten Fällen nicht, weil er sich um das Kind sorgt.
Vielmehr, um der Mutter ins reinzuwürgen.

Leider werden Kinder bei Trennungen oft als Machtmittel missbraucht.
Um die Kinder selbst geht es gar nicht.

0

wenn er auszieht, dann musst du ihm die mitnahme des kindes verweigern und verbieten. tut er es doch, hat er fakten geschaffen. machen in der regel sonst immer mütter. wenn er dich auffordert auszuziehen, kann er das gleiche spiel treiben. du kannst ausziehen, darfst aber das kind nicht mitnehmen.

wenn ihr euch also trennt müsst ihr euch einigen was mit dem kind passiert. hat er es erstmal mitgenommen und umgemeldet, wirds ein weiter und steiniger weg für dich das rückgängig zu machen.

für dich ist also wichtig zu wissen:

1. wo sind die dokumente des kindes: sparbücher, verischerungen, pässe, ausweise, krankenkarte, geburtsurkunde - bring es raus aus der wohnung und am besten bei eltern oder freunden denen nur du vertraust.

2. wann will er ausziehen? was sind die chancen das er bis dahin allein ist mit dem kind? hat er bereits sachen, dinge des kindes rausgeschafft? ist das aus 1.) noch in deinem haushalt?

3. wenn du zeit hast u. geld, warum fährst du nicht mit kind einige zeit einfach weg?

4. wichtiger punkt: wer hat sich bis dato um das kind gekümmert? wer ist in elternzeit und warum wil er das kind mitnehmen, glaubt er das es bei dir nicht gut aufgehoben ist?

Was möchtest Du wissen?