Wenn man einen Bruch dividiert, dann spricht man ja bei dem Kehrwert vom Divisor. Aber wenn wenn man den Kehrbruch angewandt hat ist das dann ja ein Faktor....?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Namen sind Schall und Rauch.
Aber wenn durch etwas dividiert wird, ist es in dieser Zeit ein Divisor, auch wenn es ein ganzer Bruch ist. Das gilt jeweils für einen Prozessschritt. Diese Operanden (um solche handelt es sich nämlich) können durchaus zwischendurch mal den Namen wechseln.

a / (b/c)
Da wäre b/c der Divisor. a ist der Dividend.
Bei dem folgenden
a * c/b 
haben wir es dann mit 2 Faktoren zu tun.

http://dieter-online.de.tl/Br.ue.che-2.htm

das innerhalb einer rechnung sich die operatoren umwandeln

Bitte was? 

Ein Bruch besteht aus Zähler und Nenner, der Zähler ist der Dividend, der Nenner der Divisor.

Wenn man den Kehrwert des Bruchs bildet (Reziproke), ist der vorherige Zähler der Nenner und somit auch der vorherige Dividend der Divisor.

Der gesamte Bruch kann ein Faktor in einem Produkt sein.

Meintest du das?

LG Willibergi

Realitaetsfremd 16.08.2016, 19:20

was du meinst ist richtig,was ich meine ist aber wenn man  zwei brüche umfasst Zb.a (3\4)  \ b (3\6) also 3 viertel durch 3 sechstel. bezieht sich meine frage auf b also 3 sechstel. weil ja nach dem kehrtwert der operator sich ja verändert.

0
Willibergi 16.08.2016, 19:27
@Realitaetsfremd

Du meinst also etwas wie
-(x + 1) = -x - 1
oder
3/6 : 7/5 = 3/6 * 5/7?

Für eine Operatorveränderung gibt es meines Wissens kein spezifischeres Fachwort. ^^

LG Willibergi

0
Realitaetsfremd 16.08.2016, 19:28
@Realitaetsfremd

das was ich meine mit dem bruch meine ist nur ein beispiel, meine richtige antowrt lautet hinter der rechnugn und zwar ob es ein wort gibt welches  beschreibt wenn sich operatoren verändern

0
Willibergi 16.08.2016, 19:29
@Realitaetsfremd

Wie gesagt:

Für eine Operatorveränderung gibt es meines Wissens kein spezifischeres Fachwort. ^^

LG Willibergi

0
Willibergi 16.08.2016, 19:32
@Realitaetsfremd

Wenn du das kannst, kann ich das auch. ^^

(a + 3x - 18)³
= 27x³ - 486x² + 27ax² + 2916x + 9a²x - 324ax + a³ - 54a² + 972a - 5832

Das ist der Satz des Willibergi.

LG Willibergi

0
Realitaetsfremd 16.08.2016, 19:39
@Willibergi

richtig entdecker hehe :D oder erfinder des wortes der operatorsveränderungen dann eventuel spezifisch , kommt auf den grund der veränderung des operators . darauf wollte ich nur hinaus 

0
Willibergi 16.08.2016, 19:43
@Realitaetsfremd

Es gibt für so vieles keinen Fachbegriff - eigentlich schade. ^^

Man will wahrscheinlich die Schüler und Studenten nicht unnötig quälen. ;)

LG Willibergi 

0
Realitaetsfremd 16.08.2016, 19:50
@Willibergi

naja ich weiß nciht, vllt schafft man diese entdeckung in einen mathematische hochkomplexe formel einzubauen und entdeckt damit den schlüssel zu gott xD oder man spezelisiert sich darauf den menschen das leben schwer zu machen und bekommt für etwas einen preis was man garnicht braucht aber man vllt der erste von 7 milliarden war dem dies auffiel und somit sich dieses individuem für einenn kurzen augenblick von den anderen unterscheidet xD 

0
Zwieferl 17.08.2016, 14:48
@Willibergi

Der "Fachbegriif" (wenn du so willst) ist Kehrwert - und den gibt es schon 😊

0
Willibergi 17.08.2016, 14:52
@Zwieferl

Der Kehrwert (für den der Fachbegriff übrigens Reziprok lautet) ist aber nicht das, was der Fragesteller meint.

Er meint eine Operatorveränderung, also wenn durch einen Rechenschritt der Operator geändert wird.

Das ist auch bei -(x + 1) = -x - 1 der Fall, wo kein Kehrwert gebildet wird.

LG Willibergi

0
SlowPhil 16.08.2016, 22:41

Es ist unüblich, Backslashs für Divisionen zu verwenden.

1

Also ich komme nicht ganz klar. Was willst Du wissen ? Nur den Namen des "umgedrehten" Bruches ?

Ja, das ist ein Faktor. Das "umdrehen" haißt "Kehrwert bilden", einen anderen Begriff für "den Vorgang innerhalb einer Rechnung" gibt es nicht.

Realitaetsfremd 16.08.2016, 19:01

ich will wissen wie man dies bezeichnet das durch einen bestimmte rechnung also zb. das der kerhtwert angewand wurde und dadurch sich ja der divisor zu einem faktor umgewandelt hat, diese umwandlung eines opertors . wie ezeichnet man das :D

0
Realitaetsfremd 16.08.2016, 19:03
@Realitaetsfremd

wenn es denn nicht gibt, dann erfinde ich mir einen namen der innerhalb einer rechnung diesen zustand bezeichnet :D

0
Volens 16.08.2016, 19:34

Den "Kehrwert bilden" ist auch als "stürzen" bekannt.

Ganz früher sagten ganz Vornehme auch "reziprozieren", weil ja der Kehrwert auch mit dem lateinischen Reziprok benannt werden kann.

0

Du sprichst doch vom reziproke?

kjklol 16.08.2016, 18:55

Also so hab ich jedenfalls den Vorgang in der Schule kennengelernt.

0

Was möchtest Du wissen?