Wenn man während der Arbeitszeit plötzlich heftige Kopfschmerzen hat, kann man dann fragen, ob man ein bisschen früher gehen kann?

8 Antworten

Wenn das nicht zur Gewohnheit wird, ist das schon okay. Wenn du schon weisst, das du öfter mal schlimme Kopfschmerzen bekommst, dann kauf dir am besten Schmerztabletten und nimm sie mit zur Arbeit. Und wenn du dann so eine Schmerzattacke bekommst, dann kannst du eine Tablette nehmen und es geht dir  bald wieder besser.

Selbstverständlich. Vor allen Dingen, wenn Du sofort zu Arzt gehst. Vom Arzt läßt Du Dir dann bescheinigen, dass Du dort warst und dass Deine Kopfschmerzen "ernst" sind. Das gibst Du dann dem Arbeitgeber.

Beim ersten Mal wird das wohl irgendwie klar gehen. Sobald so etwas aber öfter vorkommt, gibt es wohl bald empfindliche Probleme.

Vor allem, wenn es grundsätzlich Montags passiert :-)

1

Ist eigentlich festgelegt wie lange man während der Arbeitszeit maximal auf Toilette gehen darf?

...zur Frage

kopfschmerzen durch streit

kann man durch Streit ziemlich heftige Kopfschmerzen bekommen?

...zur Frage

Plötzlich krank als Aushilfe?

Hallo was passiert wenn ich krank werde während der Arbeitszeit kann ich dann zum Chef gehen und sagen mlr gehts nicht gut ? Und lässt der einen gehen oder muss man zwingend bleiben

...zur Frage

Kann man nicht Lebensfähig sein?

Gibt es Menschen die tatsächlich nicht wirklich Lebensfähig sind? Ich meine wegen diversen körperlichen oder psychischen Erkrankungen. Und wegen solchen Erkrankungen auch nicht in der Lage sind zu arbeiten. geschweige denn eine vernünftige Ausbildung zu machen. Oder gibt es sowas nicht? Sind alle Krankheiten heilbar? Oder gibt es tatsächlich hoffnungslose Fälle? Kann man lebensunfähig sein?

...zur Frage

Ist mein Verhalten unkollegial?

Ich komme jeden Tag mit meinem Arbeitskollegen mit der Bahn zur Arbeit. Da die Bahn nur stündlich fährt kommen wir um 8:30 am Arbeitsort an. Um 9:30 beginnt unsere offizielle Arbeitszeit. Nun ist es so, dass mein Kollege immer direkt schon eine Stunde früher anfängt zu arbeiten, während ich noch einen Kaffee trinken gehe. Zu mir hat er schon öfters gesagt ich solle mitkommen. Ich verneinte, da wir nicht früher gehen dürfen, wenn wir früher anfangen. Ist mein Verhalten unkollegial?

...zur Frage

Kann man mit einem gebrochenen Sprunggelenk gehen?

Hey Leute, Ich weiß die Frage klingt bekloppt, aber ich Frage trotzdem. Meine Freundin hat sich vor 4 Tagen bei einem Unfall ihr Sprunggelenk gebrochen. Als Info sie arbeitet auch beim Arzt,( Ausbildung) der das natürlich mitbekommen hat, dass nicht alles in Ordnung ist. Eine Untersuchung hat sie jedoch als erstes abgelehnt, da sie noch in der Probezeit ist. Sie hat zu mir gesagt dass sie gehumpelt, oft starke Schmerzmittel eingenommen hat, aber weiter gearbeitet hat.ich glaube ihr das nicht. Am Donnerstag hat der Arzt sie überredet sich den Fuß untersuchen zu lassen und er war gebrochen. Sie hat ein Gips und eine AU bekommen. Meine Frage: kann man das wirklich wenn man sich den Fuß gebrochen hat, ich will ihr nichts unterstellen aber ich finde das klingt einfach nur dumm. Was meint ihr dazu? LG Kathy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?