Wenn man von einer Zecke gebissen wird- ist man sofort krank?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Dann hätte ich beides schon seit 20 Jahren und mein Hund noch 100x mehr weil sie ein ausgemachter Zeckenmagnet ist.
Du kannst überhaupt nur was einfangen wenn die Zecke kotzt so das Blut was sie schon getrunken hat mit den Keinem in ihrem Inneren zu dir rüberspuckt. Das passiert nicht immer, dann muss sie natürlich selber die Keime haben, die hat auch nicht jede Zecke. Und dann muss das Alles noch an deinen Abwehrkräften voebei und sich vermehren.
Du solltest jeden Abend schauen ob du irgendwo eine Zecke hast wenn du viel draußen warst, dann sind sie noch klein und können gut abgemacht werden. Dazu gibt es Zeckenkarten und -zangen, keine Experimente mit Öl usw.

Muss nicht - aber kann.

Bis die Krankheit ausbricht, dauert es einige Zeit.

Lass Dich wenigstens gegen FSME impfen. Gegen Borreliose gibt es keine Impfung, da helfen im Akutfall nur Antibiotika - und soviel ich weiß, geht die gar nicht mehr weg.

Die Borreliose geht schon wieder weg, allerdings kann es unter Umständen einige Zeit dauern. Was bleiben kann sind die Schäden, die die Borreliose angerichtet hat.

0

Nein, man muss die Stelle wo sie reingebissen hat beobachten , ob es sich vielleicht ein roter Kreis bildet oder ob sonstige Veränderungen auftreten, dann muss man einen Arzt aufsuchen.

Die Wanderröte entsteht aber nur, wenn dich die Zecke ins Gewebe beißt. Beißt sie direkt in eine Blut-, Lymph- oder Nervenbahn bekommt man die Wanderröte gar nicht.

0

Borreliose bricht teilweise erst nach Jahrzehnten aus. FSME wird eine Inkubationszeit brauchen, aber die Erkrankung wird ziemlich Früh ausbrechen, wenn man infiziert wurde. Es fängt immer mit einem steifen Nacken und hohes Fieber an! Also immer Obacht

ich wurde zwar nicht gebisschen o. so aber mich interessiert das :)

0

Nicht alle Zecken sind infizierte. Ist sie infiziert, so muss nicht gleich etwas übertragen worden sein und zudem wird man nicht bei jeder Infizierung auch krank.

es gibt karten da wird angezeigt wie groß die gefahr ist in jener region von einer zecke gebissen zu werden die solche krankheiten überträgt.

und nein man ist nicht zwangläufig krank

Muss man nicht .... kann man aber ....

gegen FSME kann man sich impfen lassen - solte man auf jeden Fall machen, wenn man in FSME Gebiete reist oder dort wohnt .... gegen Borreliose gibt es wohl noch keine Impfmöglichkeit

Ich wurde schon von über 70 zecken gebissen und merke keine anzeichen auf eine erkrankung

Nein, wenn man überhaupt erkrankt, dauert es eine Zeit lang! So schnell geht es nicht!

Und nicht jede Zecke ist auch giftig!

Nicht zwingend. Sinnvoll ist aber das Aufsuchen eines Arztes.

Nein, diese Krankheiten musst Du nicht zwangsläufig bekommen - Du kannst es aber.

nein muss man nich es gibt die wahrscheinlichkeit wenn die zecke kotzt das man krank wird ich hatte 100000000 zecken undbin nichtmal geimpft

ja doch...es gibt da soetwas ganz praktisches, das nennt sich Satztzeichen.

0

Was möchtest Du wissen?