Wenn man viel Teller wäscht (Job), kann Wasser (hart), was ja mit Seife zu klebrigem Zeugs wird, über die Luft auf die Kopfhaut gelangen und Ablagerung bilden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mineralische Bestandteile von Wasser (Calciumcarbonat (Kalk)) gelangen nicht über die Luft, also im gasförmigen Zustand, an andere Orte. Vielmehr wird nur Wasserdampf, also reines Wasser (H2O), transportiert. Spritzer von hartem Wasser können schon auf Oberflächen zu Kalkablagerungen führen, aber für die Kopfhaut von Tellerwäschern sehe ich hier überhaupt kein Problempotential.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dontbother
04.10.2016, 20:27

Danke, für die Antworten. Wie verhält es sich mit der Seife? 

0

Was ist das für 1 Logik?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie in einer Tropfsteinhöhle? Da musste aber viele Teller waschen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon 1 Milliarde Teller gewaschen? Wenn nicht, mache dir keine Gedanken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Hygiene Vorschriften hart eingehalten werden, nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hoch müsste dann wohl die Luftfeuchtigkeit sein, damit das passiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?