Wenn man viel gegessen hat, tut ja Schnaps sehr gut,....

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider ist das ein Irrglaube, denn Schnaps fördert NICHT die Verdauung - im Gegenteil: Er verlängert sie. Durch den Schnaps werden die Magennerven jedoch berunigt, wodurch das Völlegefühl als nicht so stark bzw unangenehm empfunden wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser sogenannte Digestiv besteht aus 2 Teilen :

1) der Alkohol, der vielleicht minimal hilft das Fett zu emulgieren, ähnlich der Galle

2) meist nimmt man zu diesem Zweck ja einen "Magenbitter" und dessen Bitterstoffe können schon bei der Verdauung helfen (Jägermeister, Underberg, Unicum, Averna, Bauli etc.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stimmt eigentlich garnicht..

hat man früher nur gesagt , weil man dachte das schnaps die verdauung anregt. eigentlich ist schnaps nach den essen sogar nicht so gut,weil das die verdauung sogar belastet denn alkohol wird imemr als erstes abgebaut danach erst nahrung usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Arzt wird dir sagen, das Alkohol nie gut für den Magen ist.

Das ist nur ein Gefühl.. gutes Gefühl... sehr gutes.. ach Quatsch, natürlich hilft das ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peteqno
14.10.2011, 14:48

xD

0

Hallo

meiner Meinung nach bindet der Ethanol bestimmte Stoffe die du während es essens aufgenommen hast...

das hilft dann bei der verdauung^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?