Wenn man verheiratet ist und einer von beidenInsolvenz anmeldet, verliert dieser dann das Sorgerecht

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Was hat denn die Insolenz mit dem Sorgerecht zu tun? Das verstehe ich nicht ganz. Man verliert das Sorgerecht, wenn man sich als nicht faehig erweist, Sorge fuer seine Kinder zu tragen, sich um sie zu kuemmern und die Verantwortung zu uebernehmen. Das hat mit Geld doch aber gar nichts zu tun. Kann sein, dass er dann keinen Unterhalt mehr fuer die Kinder zahlen kann. Dann ist das halt so. Evtl. springt das Jugendamt ein oder die Arge unter bestimmten Umstaenden. Sorgerecht und Unterhalt sind aber 2 ganz verschiedene Angelegenheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Sorgerecht und Insolvenz haben nichts miteinander zu tun. LG Peter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich verliert er die Sorge nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich nicht. Willst du etwa unterstellen, dass verschuldete Eltern den Anspruch auf ihre Kinder verlieren? Wie kommt man denn auf solch eine Idee?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,was hat Insolvenz mit Sorgerecht zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Insolvenz hat nicht, aber auch rein gar nichts mit Sorgerecht zu tun. Wäre ja noch schöner...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann trotzdem sein Kind behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum das denn? Natürlich nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?