Wenn man Untergewichtig ist, brauch man dann weniger Kalorien um das Gewicht zu halten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja man braucht weniger kalorien weil der körper ja weniger gewicht hat. Der Grundumsatz ist niedriger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja.
Allerdings wäre ein kontrollierter Kalorienüberschuss angebracht um wieder etwas zuzunehmen, bis man wieder auf dem Normallevel ist, für die Gesundheit :-)
Aber natürlich darf das jeder für sich entscheiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halloleaguelol
28.07.2016, 06:58

Danke für deine Antwort, und ja ich bemühe mich das Wunschgewicht zu erreichen. :) Ich fange jetzt klein an meine Energie zufuhr zu erhöhen mit Kontrollierten essen. :)

0
Kommentar von DerLuitschi
28.07.2016, 06:59

Freut mich zu hören, meiner Meinung nach der richtige Weg :-)
Viel Glück weiterhin!

1

Nein, Fett verbraucht meines Wissens nach keine Kalorien.

Einen Unterschied würde es aber machen, wenn du kaum Muskelmasse hast, was ja natürlich auch viel am Gewicht ändert. Größere Muskeln brauchen mehr Energie, kleinere weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau so ist es, weniger Körpermasse, weniger Umsatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja logisch, selbstredend. Aber untergewicht ist schlecht, also besser mehr Kalorien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halloleaguelol
28.07.2016, 06:59

Danke für deine Antwort, und ja ich bemühe mich das Wunschgewicht zu erreichen. :) Ich fange jetzt klein an meine Energie zufuhr zu erhöhen mit Kontrollierten essen. :)

0
Kommentar von McGeatikx
28.07.2016, 07:00

Wenn ich mich anstrengen müsste viel zu essen... Ein Traum :) Viel glück in Zukunft. Lg

1

Was möchtest Du wissen?