Wenn man Tote noch einmal ansehen kann...Nekrophobie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei denen ist genau so alles in Ordung wie bei der auch.

Die einen brauchen die "Totenwache" halt um entglültig abschied zu nehmen.

Andere finden das eher gruselig.

Ist genauso wie bei der Aussegnung in der katholischen Kirche: Manche lassen den Sarg offen, damit man sich noch mal verabschieden kann, für andere wäre das ein Unding.

Ich vermute, dass du an deinen eigenen Tod, der dir bevor steht, erinnert wirst.

Kommentar von Miwalo
04.08.2016, 18:11

und wie kann man lernen damit umzugehen?

0
Kommentar von Miwalo
04.08.2016, 18:31

Auf jeden Fall interessante Perspektive, dass es um den eigenen Tod gehen könnte und nicht nur um den Verstorbenen. Vielleicht fällt es selbstlosen Menschen deshalb leichter mit dem Tod umzugehen?

1
Kommentar von Miwalo
04.08.2016, 18:31

Also mit Toten. Weil sie mehr an andere als an sich selbst denken.

1
Kommentar von Miwalo
07.08.2016, 19:27

Danke für die interessante Perspektive. Fällt mir schwer hier die beste Antwort auszuwählen. Waren beide gut

0

Was möchtest Du wissen?