Wenn man (Tagelang) nicht schläft, Stirbt man deswegen . Denn ich schlafe nicht jede Nacht ein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du stirbst deswegen nicht, wenn es nicht chronisch wird. Es hat oft mit seelischen problemen zutun wenn man nicht schläft, da man bei körperlichen Problemen meist schläfrig wird. Du wirst schlapp, kaputt und ausgelaugt sein und evtl auch Haluzinationen erfahren. Das Gehirn wird nicht sorgfältig mit Sauerstoff versorgt und geht dann in einen Energiesparmodus der nurnoch Überlebenswichtige dinge unterhält. Somit wird deine Lebensqualität auf das wichtigste beschränkt aber du stirbst nicht. Überlege einmal gut worüber du nachts nachdenkst, schreib es dir auf und versuche es aus deinem Leben zu schaffen. Dann schläfst du wieder :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Die Grenze wird wohl so bei 6-7 Tagen liegen. Der Tod tritt durch Erschöpfung ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?