Wenn man "Stuten-Stärke" statt "Pferde-Stärke" sagen würde, wäre das dann frauenfeindlich oder toll wegen Gleichberechtigung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man würde wohl automatisch davon ausgehen, dass da ein frauenfeindlicher Unterton mit dabei ist. Ist doch auch logisch. "Pferd" ist eine neutrale Artbezeichnung, "Stute" und "Hengst" sind die jeweils weiblichen bzw. männlichen Exemplare. Wieso sollte man in einer Redewendung, welche eigentlich die neutrale Form verwendet, gezielt ein geschlechterbezogenes Wort einbauen, noch dazu ein (auch) sexuell behaftetes? Das gilt übrigens in die andere Richtung genauso. Die Formulierung "die Hengste loslassen" würde wohl kaum jemand ohne Hintergedanken verwenden.

Das wäre ganz klar männerfeindlich. ;-) ;-)

Denn bei Stute ist ja nur die weibliche Form gemeint.

Pferd hingegen bezeichnet ja nur die Familie bzw. die Gattung. Und da ist Mann und Frau gleichermaßen mit gemeint.


Sind Stuten denn keine Pferde?

Was möchtest Du wissen?