Wenn man Sozialstunden bekommt kann man die arbeit wechseln?

4 Antworten

so ein blödsinn... also ich hatte auch 60 sozialstunden erhalten und hab bestimmt drei- oder viermal die Einrichtung bzw. die Tätigkeit gewechselt das ist gar kein Problem. Du brauchst halt nur jedesmal einen neuen Zettel, und dann musst du alle im original abgeben. Das hat nix mit Wunschkonzert oder sonstigem zu tun. Und wer hier blöd rumquatscht sollte sich erstmal erkundigen nach den rechtlichen Grundlagen und ni "denken" dass er was weis!!!

Ich bin der Meinung es wäre ein Frechheit, wenn man bei Sozialstunden noch den Arbeitsplatz wechseln könnte nur weil er einem nicht gefällt. Du hast die Sozialstunden ja nicht umsonst bekommen, also steh auch dafür grade und mach gefälligst das was du musst und wo du musst.

pfff ich hab nix verbockt ich hab mich im straßenverkehr daneben benommen und wurde verurteilt als wäre ich ein schwer verbrecher das sehe ich einfach nicht ein -.-

0
@Himmelsmensch

"ich hab nix verbockt ich hab mich im straßenverkehr daneben benommen" Also hast du wohl was verbockt. Es gibt die StvO nicht umsonst, die hat schon ihren Grund. Was denkst du denn wäre los, wenn sich jeder im Straßenverkehr "daneben benehmen" würde? Dann würde nur Chaos herrschen.

0
@Himmelsmensch

100€ Strafe hätten es nämlich nicht getan. Nach Geldstrafen sind die meisten Leute immernoch uneinsichtig und dann wird Ruckzuck wieder gegen die StvO verstoßen.

0

das ist kein wunschkonzert! normalerweise bekommt man doch was vorgegeben wo man die ableisten soll, ansonsten musst du dich schon festlegen und kannst dann nicht einfach so wieder wechseln!

Was möchtest Du wissen?