wenn man sich zu stark die nase putzt? Kann da was passieren? Überdruck im Kopf, Aderchen platzt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Offenbar schnaubst Du viel zu heftig!! Das musst Du viel sanfter machen!

.

Üblich ist, gleichzeitig durch beide Nasenlöcher zu schnauben. Das ist aber ungesund.

Richtig:

Taschentuch wie gewohnt vor die Nase. Dann ein Nasenloch seitlich zudrücken und durch das andere Nasenloch so oft mit normalem Druck schnauben (nicht zu doll, nicht „trompeten“), bis kein Sekret mehr herauskommt. (Bei starker Nasenverstopfung so gut es geht.)

Nun dasselbe mit dem zweiten Nasenloch: Das eben gereinigte seitlich zudrücken und durch schnauben das zweite entleeren.

Dies wiederholen mit dem ersten und dann mit dem zweiten Nasenloch. (Im allgemeinen reicht eine Wiederholung - einfach probieren, ob nochmal Sekret aus dem ersten und/oder dem zweiten Nasenloch herauskommt.)

.

Dies verriet mir ein sehr alter Hals-Nasen-Ohren-Prof., der seinen Beruf sehr liebte und deshalb zweimal die Woche wenige Stunden in seiner Praxis Patienten behandelte. Er sagte, indem gleichzeitig in beide Nasenlöcher hineingeschnaubt wird, wird das Sekret mit den Krankheitserregern in die Nebenhöhlen gedrückt.

Meine Nase schnaube ich nur noch so. Früher hatte ich Nebenhöhlenprobleme. Seit ich so schnaube, habe ich keine mehr.

es können äderchen in den augen platzen. außerdem können die schleimhäute im nasenraum anschwillen.

gesund ist das nicht , du bist jetzt noch empfindlicher gegen staub, du kannst leichter krank werden, im winter ist noch gefährlicher weil die luftfeuchtigkeit sinkt und die bakterien mehr schaden zuführen...Deine Nase ist wie eine filter...

Pickel ausgedrückt: Gehen die Rückstände weg?

In letzter Zeit hatte ich sehr viel Prüfungsstress und da habe ich angefangen, in meinem Ausschnitt ein paar Pickel auszudrücken. Nachdem die Krusten abgegangen sind, ist eine weiße und empfindliche Haut zurückgeblieben. Wenn ich in die Sonne gehe, bildet sich um diese weiße Stelle ein dunkler Farbton. Wie lange dauert es, bis diese weiße Haut wieder normal wird? Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

wassertrinken verschluckt und in kopf steigen?

hallo leute

wenn ich wasser in die nase kriege habe ich das gefühl es steigt mit in den kopf...dann habe ich immer so ein starkes brennen, kennen ja viele aus dem hallenbad.

kann dies auch passieren wenn man wasser durch den mund kringt, das man das dann in den kopf kriegt oder gilt das nur für die nase, wenn man da wasser rein kriegt?

grüße

...zur Frage

Kann eine Ader im Kopf platzen bei starkem Husten?

Hallo, ist es möglich, dass eine Ader im Kopf platzt, wenn man ständig stark Husten muss, den ganzen Tag? Bin verkühlt und muss dauernd voll stark husten. Die Rippen stechen mir da manchmal sogar schon in den Bauchraum wenn ich mich beim Husten zusammenrolle.

...zur Frage

Warum putzt sich mein Hamster immer und rubbelt dabei sein Gesicht mit den Händen?

Ich habe einen weißen Teddyhamster und wenn man ihn beobachtet putzt er sich öfter und das ist normal weil sie sind sehr reinlich. Und es sieht immer sehr nett aus, weil er verhält sich fast menschlich also er hält zb auch immer sein Futter beim fressen in den Händen und beim putzen sitzt er sich hin und reinigt sein langes Fell mit dem Maul so am ganzen Körper also auch unten. Und wenn man ihn nimmt also ich hab ihn mal in die Hand genommen dann putzt er sich auch auf der Hand und dann aber meist auch den Kopf. Und das sieht auch sehr nett aus weil er dann immer mit den Händen wie ein Mensch sich das Gesicht und den Kopf putzt. zb streicht er mit den Händen oben über den Kopf und die Ohren als würde er sich die Haare waschen und dann nimmt er immer die Hände und putzt sich auch das Gesicht. Also er rubbelt sich dann immer so die Nase ganz schnell als würde er niesen, also hält sich beide Hände vor die Nase und rubbelt sich ganz schnell die Nase. Und das macht er immer und das gehört zum Verhalten von Hamstern dazu. Also aber was bedeutet das genau wenn er sich immer so schnell die Nase rubbelt?

...zur Frage

Lichtes Haar und dünne Haare am Oberkopf

Hallo,

bin 20 Jahre alt und habe seit letztem Sommer bemerkt, dass ich am Oberkopf dünnere Haare bekommen habe und man bei entsprechendem Haarschnitt (also kurz) die Kopfhaut sieht. Man sieht es schon relativ stark. Geheimratsecken sind dagegen relativ gering ausgeprägt. Ich habe schon an erblichen Haarausfal gedacht, aber das kann eigentlich nicht sein da in meiner Familie niemand Haarausfall hat, mein Vater hat noch volles Haar und meine Großeltern auch. Kann der Haarausfall am Oberkopf auch andere Ursachen haben? Bin verzweifelt :(

MfG Patrick

...zur Frage

Zyste platzen?

Gibt es eine wahrscheinlichkeit das auch nix schlimmes passieren kann wenn die zyste im Kopf platzt und wie hoch ist die überlebens Chance ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?