wenn man sich zu spät arbeitslos meldet, kriegt man nur eine sperre von 1 Woche oder besteht die Möglichkeit dass der Antrag ganz abgelehnt wird?

3 Antworten

Du hast Anspruch darauf. Es hängt vom jeweiligen Sachbearbeiter ab, ob er quasi nur schimpft, dass du dich nicht zeitgerecht arbeitslos gemeldet hast, oder dir eine Strafe von 1 Woche aufbrummt. Ganz streichen kann dir das Arbeitslosengeld deshalb keiner.

1

es geht um meinen Sohn

er hätte sich vor 1 Woche melden sollen aber er hat es riskiert und meldet sich nun in ein paar Wochen

also 1 Woche sperre ist okay aber wir fürchten dass alles wegfällt

0
11
@verreisterNutzer

Ich würde mich an seiner Stelle jetzt gleich arbeitslos melden, um nicht noch mehr Ansprüche zu verlieren.

0
1

entschuldige bitte aber du widersprichst dir doch selbst

denn du sagtest mehr als 1 Woche geht nicht

0
11
@verreisterNutzer

Das scheint nur so. Solange man sich nicht arbeitslos meldest, kann man natürlich keine Leistung beziehen.

0

Es kann eine Sperrfrist von bis zu 3Monaten verhängt werden. Insofern würde ich keinen Tag länger warten, denn je weniger Tage man sich zu spät meldet, umso freundlicher ist der Sachbearbeiter idR gestimmt.

Gerade bei befristeten Verträgen kommt das Datum ja nicht unerwartet und man kann sich eigentlich schon deutlich vor Termin arbeitssuchend melden.

1

das stimmt doch gar nicht warum gibst du falsche infos ?

0
40
@verreisterNutzer

Ups, grad recherchiert, da hat sich zwischendurch doch was geändert, sorry

Aber wenn du das weißt, warum fragst du dann? Btw: die Recherche hat jetzt 3 Minuten gedauert

0

Ich denke Mal wenn du es nur einmal machst und es vergessen hast werden die schon ein Auge zudrücken. Solltest du aber auf keinen Fall häufiger bzw. ein 2. Mal machen!

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?