Wenn man sich vornimmt, nichts zu tun, hat man dann was getan?

5 Antworten

Auf jeden fall.

Die Überlegungen dazu eigendlich wäre man mit den Sachen schon fertig.

Sofern sich das Nichtstun als anstrengend erweisen sollte, hat man durchaus etwas getan.

ja man hat einen Vorsatz gefasst.

natürlich!

Nein.

Nichts körperliches aber du hast dir ein Ziel gesetzt also hast du theoretisch was “getan“

0
@Dilara21igc

Naja. Die Definition von "getan" kann für jeden anders sein. Für manche ist es was körperliches und für manches ist es alles was man sich irgendwie im Kopf überlegt. Im Grunde getan hast du Recht. Aber was interessiert dich das eigentlich ob man etwas getan hat wenn man sich vornimmt, nichts zu tun?

0
@KiwoNtV

ging die Frage an mich ? ,,Aber was interessiert dich das eigentlich ob man etwas getan hat wenn man sich vornimmt, nichts zu tun?“

0

Was möchtest Du wissen?