Wenn man sich selbstständig macht und ein Gewerbe anmeldet für den Dienstleistungsbereich ist man dann automatisch privat-versichert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein - du kannst auch freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse versichert bleiben!

Gruß siola55

Automatisch geht da gar nichts.

Als Selbständiger kannst du dich ENTSCHEIDEN, dich privat zu versichern, oder aber als freiwilliges Mitglied in deiner bisherigen Krankenkasse zu bleiben.

Bei diesem Statuswechsel könntest du aber nahtlos wechseln, ohne eine Kündigungsfrist einzuhalten,.

Du müsstest aber erst einmal testen, ob eine private Versicherung dich überhaupt nimmt.

Nein ist man nicht.

Um deine Krankenversicherung musst du dich selbst kümmern. Als Gründer wirst du allerdings schwerlich eine seriöse PKV finden, die dich als Kunden will.

Wer sich im Dienstleistungsgewerbe selbständig machen will sollte wissen, dass ein Vertrag (grob formuliert) durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen zustande kommt.

Folglich kann ein privatrechtlicher Vertrag niemals durch irgendeinen Automatismus begründet werden.

Nein. 

Man kann sich auch bei der gesetzl. KV freiwillig krankenversichern

Was möchtest Du wissen?