Wenn man sich ein Taser kauft mit 17 ist das illegaler Waffenbesitz . Schließlich ist das

3 Antworten

In Deutschland sind Taser (die Teile die kleine Pfeile mit Drähten dran verschießen) für alle Privatpersonen verboten! Normale Elektroschocker gibts erst ab 18 und haben den Nachteil nicht immer so zu wirken wie sie sollen, weiterhin kann man kein Abstand halten, was gefährlich sein kann / ist.

Wie schon vorgeschlagen: Pfefferspray, bei Notwehr auch gegen Menschen erlaubt, auch wenn nur zur Tierabwehr drauf steht.

Ja Danke aberich bin in öSTERREICH SORYY HAB ES NICHT DAZU GESCHRIEBEN!

DAS PROBLEM IST PFEFFERSPRAY KANN ICH NICHT VON DER WEITE ABFEUERN, ZU UNSICHER.

ABER BESSER ALS NICHTS DAS GUTE ALTE PFEFFER SPRAY:

DANKE UND EINEN SCHÖNEN ABEND NOCH!

0

Guten Abend, kauf dir Lieber eine Dose Pfefferspray ;) Hört sich zwar sehr bescheuert an aber ich hatte mit 17 eine Softair mit Spitzdiabolos und Gaskatuschen. Diese wurde bei einer Verkehrskontrolle eingezogen und es kam zu einer Anzeige wegen Unerlaubtem Leichten Waffenbesitz. Also ich bin der Meinung mit einem Teaser kann man mehr Schaden anrichten als mit einer Softair mit Spitzdiabolos... Vielleicht finden sich hier auch Paragraphen R*iter :))) die können da wohl besser was zu sagen . Schönen Abend noch

Kauf dir ein großes Scharfes Küchenmesser, dafür brauchst du keinen Waffenschein

Freundin schwanger bitte helft mir mein Leben ist im Eimer -.-'

Hallo zusammen,

Dies ist meine Erste Frage und ich habe nur dafür einen Account erstellt.

Ich bin 17 und absolviere gerade eine Lehre als Kaufmann. Gestern Teilte sie mir mit dass sie schwanger sei. Es war natürlich Riesen Schock da wir immer Verhütet hatten. Sie sagte sie nehme die Pille und ich benutze zur sicherheit immer noch ein Kondom doch vor 2 Wochen ist es gerissen. Ich dachte zuerst es ist nicht so schlimm da sie die pille nimmt doch sie gab zu dass sie mich angelogen hat ! Und das schlimmste kommt noch, sie will es behalten ! Muss ich als Vater dafür aufkommen ? Schliesslich hat sie mich angelogen jedoch gibt es keine beweise dass sie mir gesagt hat dass sie die Pille nehme. Ich habe natürlich sofort Schluss gemacht und will auch nichts mehr von ihr und dem Kind wissen. Bitte sagt jetzt nich dass sie allein für ihren Körper verantwortlich ist. Sie hat mir dreist ins gesicht gelogen und evtl muss ich nun dafür aufkommen

Muss ich für irgendetwas aufkommen ?? Was soll ich jetzt tun ? Wie kann ich sie überreden das Kind abzutreiben ? Auf sprüche wie „Du hast noch das ganze Leben vor dir" und „Du hast doch auch träume und wünsche" hört sie nicht.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Danke im voraus :/

...zur Frage

Aus Parship rauskommen?

Meine Tochter hatte damals mit 17 einen Parship Vertrag abgeschlossen. Allerdings steht ja in den Vorschriften, dass man 18 sein muss. Damit müsste dieser ungültig sein. Ich habe mich direkt an Parship gewendet, ihnen geschildert, dass meine Tochter bei Vertragsabschluss minderjährig gewesen sein muss. Mit dieser Erkenntnis müssten diese doch eigentlich verpflichtet sein, den Vertrag zurückzunehmen. Schließlich dürfen sie keine Verträge mit Minderjährigen schließen und Parship ist dafür verantwortlich, dass Alter zu überprüfen.

Jetzt hat Parship das Konto meiner Tochter gesperrt, sprich sie kann sich nicht mehr anmelden, aber sie buchen fleißig weiter vom Konto ab - obwohl wir die Leistung nichtmehr in Anspruch nehmen können und der Vertrag ungültig war.

Was kann ich nun machen, da wieder rauszukommen? Inzwischen ist meine Tochter unternehmen "leider" 18, aber bei Vertragsabschluss war sie es eben nicht. Inwiefern ist deren Handeln rechtens?

...zur Frage

FFreund nimmt nichts an?

Guten Tag

Ich Frage mich nur ein paar Dinge und hoffe von erfahreren Leuten die Meinung dazu zu hören.

Mein Freund ist Mitte 20 und nimmt einfach von seinen Eltern 0 an.

Er sagt er will keine Geschenke, er kauft sich besser alles einfach selbst.

Seine Mutter ist arbeitslos also verständlich.

Er selber verdient aber auch nur Mindestlohn und wohnt bei seiner Mutter.

Er hat lange Zeit von seinem Geld noch 600 Euro monatlich seinen Brüdern und Mutter geschenkt weil die finanziell Probleme hatten. Sehr gutherzig also.

Ich dachte nur, was wenn wir irgendwann zusammen wohnen und wir von seiner Seite der Familie 0 Hilfe bekommen weil er alles alleine stemmen will? Schliesslich fällt das ja dann auf mich und meine Familie zurück, und das ist irgendwie auch nicht in Ordnung.

Ich verstehe das man nichts nehmen will wenn man's selber besorgen kann.. aber wenn man selber immer schenkt aber nie was annimmt, könnte uns dies nicht irgendwann finanziell belasten?

Ich denke vielleicht einfach zu viel nach,

aber kennt ihr vlt ähnliche Situationen ?

...zur Frage

Welches Pfefferspray könnt ihr empfehlen?

Es gibt auf dem Markt eine Vielzahl an Pfeffersprays. Gibt es eins davon, das ihr besonders empfehlen könnt?

...zur Frage

Ich habe meinen Hund geschlagen? War das jetzt richtig?

Ich habe seit 1 Jaht eine kleine Terrierhündinn aus dem Tierheim. In letzter Zeit gab es einige Situationen mit ihr die extrem eskalierten ! Hier ein Beispiel :

Meine Hündin liegtg in ihrem Körbechen, Ich gebe ihr ienen gefüllten Kauknochen ,den sie jedoch nicht anrüher ,aber überall mit hin nimmt. Als ich mich mit dem Kopf zu ihr beuge fängt sie an mich anzu knurren , was sie sonst NIE macht ! Ich nehme meinen Kopf aber nicht weg ,denn darf ein Rangniedrigeres Tier Beute vor dem Boss verteidigen ? Ich will sie zur Venumpft bringen und gehe mit meinem Kopf noch ein Stück näher - rede aber gleichzeitig in scharfem Ton mit ihr ! Schließlich fängt sie an lauter zu knurren und schnappt nach meinem Kinn ,Daraufhin gebe ich ihr einen sitzenden Klapps auf den Nacken und drücke sie gegen die Wand und gebe ihr noch einen Klapps auf den Po !

Habe ich überreagiert ?

Darf sie mich anknurren bzw. versuchen zu beißen ? ( Sie hat mit ihren Zähnen eine Schramme an meinem Kinn hinterlassen ! )

Habe ich sie zu hart bestraft - was soll ich in Zukunft tun !?

Bitte antwortet !

Ich möchte gerne wis

...zur Frage

Küche nicht mitvermietet, wer zahlt defekten Geschirrspühler?

Hallo zusammen,

wir leben seit Herbst 2013 in unserer Mietwohnung, im Mietvertrag steht gesondert > Küche wird nicht mitvermietet, sondern unentgeldlich zu Nutzung überlassen (Leihe) Instandhaltung- und Reparaturkosten trägt der Mieter ein Anspruch auf Ersatzbeschaffung besteht nicht. Werksgarantie bis Mai 2012>

Schon als wir frisch eingzogen waren spühlte der Geschirrspüler das Geschirr nicht richtig sauber. Schon da haben wir unseren Vermieter darauf hingewiesen und entsprechend der Kausel reagierte er auch und zwar das er dafür nicht verantwortlich ist. Nun kam es wie es kommen müsste, das blöde Teil funktioniert garnicht mehr. Aus den Sprüharmen kommt kein Wasser mehr trotz Komplettreinigung der Arme.

Nun zu meiner eigentlichen Frage müssen wir nun unserem Vermieter einen neuen Geschirrspüler hinstellen? Als wir eingezogen sind war dieser bereits 5 Jahre alt, dieses Jahr wird er 9 Jahre. Das Gerät wurde von uns ja schließlich nicht mutwillig kaputt gemacht, ich denke bei 9 Jahren spricht man eher von Verschleiss. Ich sehe das irgendwo ganz und garnicht ein und kann mir das auch nicht vorstellen das der Vermieter einmal ein Gerät kauft und alle paar Jahre von seinem Mietern ein neues Gerät erhält. Oder müssen wir uns anteilig daran beteiligen, ich weiß ja nicht ob es für solche Geräte auch eine Abschreibungszeit gibt?

Ich wäre sehr dankbar für Erfahrungen und brauchbare Antworten. Und vorab ich habe mir darüber schon als wir den Mietvertrag unterschrieben haben Gedanken gemacht nur gab es ansonsten keine brauchbare Wohnung und zur Sache tut es gerade nun mal auch nichts.

Vielen Dank im Voraus an alle

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?