wenn man sich ei neues Konto eröffnet,muss dann auch ein monatlicher geldeingang zu ersehen sein?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Grundsätzlich ja, aber gerade bei Girokonten behalten sich die Banken das Recht vor, das Konto bei längerer Nichtnutzung zu kündigen. Daher mit der Bank reden, ob und ab wann so etwas passieren kann.

Hallo, das geht schon. Es kann aber dazu führen, dass die Bank monatliche Gebühren für die Kontoführung haben will. Bei monatlichen Geldeingängen - oft oberhalb einer bestimmten Höhe - ist das Konto bei vielen Banken kostenfrei von Grundgebühren.

es kommt auf die Art des "Kontos" an, bei einem "Gehaltskonto" erwartet man natürlich auch monatliche Geldeingänge... Bei einem normalen Girokonto allerdings nicht...

das würde die Bank schon gerne sehen, ist ja klar. Aber wenn du unter 25 bist kannst Du Dir z.B. bei der Post ein Giro Start Konto kostenlos einrichten lassen.

Es gibt Banken, die gebührenfreie oder gebührenermäßigte Girokonten anbieten, bei denen ein Mindestumsatz gefordert wird. Ist aber die Ausnahme.

Natürlich kannst Du ein Konto haben ohne monatl. Eingänge. Es muß halt nur immer genügend Guthaben vorhanden sein, um die Kontoführungsgebühren bestreiten zu können....

Kannst ein Guthabenkonto einrichten. Hast dann aber keine Möglichkeit eines Dispokredites. Und mal überziehen geht auch nicht.

Kommt auf die Bank und die Art des Kontos an.

Das geht! Frag die Banken. Die werden aber in jeden Fall eine Kontoführungsgebühr verlangen.

Das hängt vom Vertrag mit der Bank ab...

Was möchtest Du wissen?