Wenn man sich den Damenbart wegmacht, wachsen dann die Haare dunkler nach?

7 Antworten

Nein, die Haare wachsen nicht dunkler oder schneller nach. Meist ist es so, dass man sie nur etwas besser sieht, weil die Haut unter den Haaren heller ist.

"..die Haut unter den Haaren"... das musste mir mal erklären.Welche Haut?

0

neee...ich hab mir meine beine auch schomal rasiert...und sie sind (natürlich) goldblond nachgewachsen...wie meine haarfarbe halt :)

Doch glaub mir sie wachen dunkler nach. Das ist genauso wie wenn du deine Beine rasierst. Lass die Finger vom Rasierer wenn du deinen Frauenbart wegbekommen willst! Glaub mir ich hab schlechte Erfahrungen damit gemacht...

Hallo!

Deine Mutter erzählt dir den gleichen Blödsinn, den andere Menschen so erzählen, die KEINE Ahnung haben. Also, Haare allgemein haben ganz am Ende, also da wo es durch die Hautpore kommt eine Spitze, die ist dünner als der restliche Durchmesser (wie bei einem Zahnstocher, oder einer Bleistiftmine). Wenn man diese Spitze abschneidet (oder rasiert), dann sieht man keine dünne Spitze mehr, sondern den eigentlichen, etwas dickeren Durchmesser des Haares. Das ist alles. Das Wachstum , die Farbe, die Struktur und die Menge der Haare sind genetisch vorgegeben und verändern sich nicht auf natürlichem Weg...schon gar nicht durch das Abschneiden!

haare interessiert es nicht ob du sie rasierst oder nicht. sie sehen danach nur anfänglich dunkler aus weil du eine glatte schnittkante hast. Mehr aber auch nicht.

Was möchtest Du wissen?