Wenn man seinen Personalausweis Verliert, woran erkennen die beim Amt wenn man einen neuen Perso Beantragt das es auch die entsprechende Person ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du musst eine beglaubigte Geburtsurkunde vorzeigen oder eine Person mitnehmen, die bezeugen kann, dass du der oder die Jenige welche/er bist. Zudem wird ein Protokoll ausgefüllt, der zur Polizei geht. Ich würde niemand raten, bei sowas zu lügen. Ich hab meinen dieses Jahr verloren :-((

Also, ich musste sowohl eine Geburtsurkunde, als auch eine Heratsurkunde vorlegen. Mein Datensatz wurde beim Einwohnermeldeamt abgeglichen, ob ich mit meinem Namen wirklich dort gemeldet bin, wo ich es angegeben habe.

Ich habe meinen neuen Perso seit Oktober 2015

Ich denke mal, wenn du weder einen Personalausweis noch einen Reisepass oder einen alten Kinderreisepass hast, musst du deine Geburtsurkunde mitbringen, um nen neuen Perso zu kriegen.

Im einfachsten Fall wird einfach ein Lichtbildabgleich gemacht. Dabei verwendet die Meldebehörde einfach das zu dir gespeicherte/abgelegte Passbild deines alten Ausweises. Liegt das Bild der Meldebehörde nicht vor, wird bei der Behörde angfragt, die deinen Ausweis ausgestellt hat.

Ansonsten gibt es noch andere Möglichkeiten. Geburtsurkunde verlangen, oder die Person ein wenig ausfragen.

Deine Daten sind gespeichert, Dein alter Perso samt Bild vielleicht auch. Außerdem kann man Dich bitten, Urkunden mitzubringen.

Naja die haben deine Daten (Bilder, größe usw) ja. Die werden überprüft. Vielleicht wollen sie noch ne Krankenkassenkarte/ Reisepass oder sowas als Bestätigung.

=) Die Fragen nach deinem Geburtsort/ Datum / usw.

Du wirst vermutlich eine Geburtsurkunde vorlegen müssen, sofern du keinen Reisepass besitzt.

geburtsurkunde vorlegen . eine kopie des pa liegt bei der bundesbehörde .

Was möchtest Du wissen?