Wenn man seine E-Mails mit PGP verschlüsselt, wie weiß der Empfänger welches Verschlüsselungsverfahren der Sender benutzt hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bevor man einem Empfänger etwas verschlüsseltes senden kann, muss man ja dessen öffentlichen Schlüssel besitzen.

In dem öffentlichen Schlüssel steht dann, welche Algorithmen der Empfänger unterstützt.

Daher kann der Sender die Daten passend zum Empfänger verschlüsseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe davon aus, dass man bei verschlüsselten Sendungen dem Empfänger alle benötigten Informationen zum Entschlüsseln vorher hat zukommen lassen. Wenn also neben dem obligatorischen Passwort noch zusätzliche Angaben nötig wären, die nicht automatisch erkannt werden, müssten diese Daten auch dabei sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird, soweit ich weiß, automatisch erkannt, wenn der Empfänger den passenden Schlüssel hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von he1lan2
28.05.2016, 14:12

... und wer den Schlüssel nicht hat, hat damit ein Problem mehr...

1

Was möchtest Du wissen?