Wenn man seine beine trainiert wird man schneller und kann länger laufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt schnelle und langsame Muskelfasern.

Es kommt auf das Training an, welche Fasern im Training bevorzugt trainiert werden.

Länger kann derjenige laufen, der in der Lage ist, seine Muskulatur möglichst lange in der aeroben Stoffwechsellage zu beanstruchen.

Dies wird erreicht durch die Erhöhung deren Maximalkraft, so schiebt sich die anaerobe Schwelle weiter nach oben.

Schneligkeitstraining ist eine andere Geschichte.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Zunächst : Der Jogger braucht keine Regeneationstage weil die Muskeln lange aber muskulär nicht intensiv gereizt werden. Aber zur Frage : Es kommt darauf an wie man trainiert.

  • Sprints machen schnell
  • Ausdauerndes Laufen macht Kondition, Du kannst länger laufen. 



Man unterscheidet zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. Beide Typen sind für verschieden Aktivitäten tragend und optimal. Ein Weltklasse - Sprinter oder Kraftsportler  hat ca 90% weiße Muskelfasern, Marathoni ähnliches in rot. Grob gesagt : Weiß = Schnellkraft, rot = Ausdauer.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man wird nicht schneller oder ausdauernder, Krafttraining in den Beinen wirkt aber verstärkend in Kombination mit anderen Faktoren um genannte Aspekte zu verbessern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich mache fast nie Sport und kann trotzdem bis zu 2 Stunden Dauerlauf machen, das ist fast nur eine Kopfsache, dass man weitermacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?