Wenn man seine Bank wechselt, wird auf dem Kontoauszug der neuen Bank der Gesamtumsatz trotzdem zu sehen sein?

Kontoauszug - (Bank, Wirtschaft und Finanzen, Wechsel)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine neue Bank kennt ja nicht die Umsätze bei Deiner alten Bank. Deshalb wird da immer nur das ausgewiesen, was Du mit der neuen Bank gemacht hast.

Nein, denn die alte Bank wird eine Endabrechnung vornehmen, das verbleibende Restguthaben an die neue Bank übertragen und anschließend das Konto schließen. Um den Gesamtumsatz des Jahres zu sehen, wären die Kontobewegungen beider Konten manuell zusammenzuführen. Das könnte man sich erleichtern, indem das neue Konto für alle Ein- und Ausgänge ab den 1.1. genutzt wird und bis dahin das alte fortgeführt wird, dann wären die Kontoumsätze eines Kontos die Gesamtumsätze des jeweiligen Jahres. Dies erfordert aber einiges an Koordination, um beide Konten zeitgerecht zu führen und rechtzeitig mit Guthaben auszustatten.

Bei einem Bankwechsel gehst Du zweckmäßiger Weise wie folgt vor:

1. Eröffnung des Konto bei der neuen Bank

2. Nutze den Umzugsservice bei der neuen Bank für evtl. bestehende wiederkehrende Überweisungen.

3. Informiere den Arbeitgeber oder diejenigen, die Dir Gutschriften regelmäßig zahlen über die neue Bankverbindung.

4. Lasse das neue Konto mit dem alten Konto für 3 Monate parallel nebenher laufen, da nicht alle Vorgänge wegen Bearbeitungszeiten 100%ig getimt werden können.

5. Kündige das Konto bei der alten Bank und gib das Konto der neuen Bank an, auf welches der Restbetrag des alten Kontos zu überweisen ist.

Der Stichtag für die Kontokündigung sollte 3 Monate nach Kontoeröffnung des neuen Kontos liegen.

Günter

Hallo, danke erstmal.

Das beantwortet aber meine Kernfrage nicht, ob der Gesamtumsatz  mitübertragen wird?!

0
@Soelller

Ich weiß nicht, was Du als Gesamtumsatz bezeichnest.

Dein neues Konto startet mit 0 EUR + den Restbetrag der alten Bank.

Günter

0

Was möchtest Du wissen?