Wenn man schon über 10 Jahre mit einem Schwarzen befreundet ist hat man dann das Recht ihn Neger zu nennen?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum solltest du ein Recht haben, jemanden zu diskriminieren?Egal, wie lange du ihn kennst?

Das Wort ist so und so nicht Politisch korrekt.
Wie du ihn nennen darfst in geschlossener Gesellschaft, solltest du ihn selbst fragen.

Das Wort an sich ist diskriminierend.
Ist so als würdest du einen übergewichtigen Freund nach paar Jahren, als Fettsack rufen wollen?
Die meisten wollen das sicher nicht. manche würden es erlauben, weil Sie es vllt lustig finden.

Das genannte Wort ist aber ein sehr schlimmes Wort und haben damals Leute gesagt um die Farbigen zu beleidigen, runterzumachen, etc.

Nein, das Recht hast du nicht. Aber wenns ihn nicht stört, dann darfst du es machen.

(Ich habe zwei Arbeitskollegen, die belöffeln sich mit "Nigger" und "dreckiger Russe". Beide können aber gut damit leben.)

Ist es in Ordnung als 15 Jähriger mit <10 Jährigen befreundet zu sein?

Mir ist aufgefallen, dass ich viele Freunde habe die <10 Jahre alt sind und anscheinend ist das ja nicht so normal. Ist es denn in Ordnung?

...zur Frage

Silberring färbt schwarz?

Hallo ihr lieben,
Mein Freund und ich haben uns vor etwa 3 Monaten beide den selben Ring geholt. Ich hab ihn bis jetzt erst 2 mal poliert. Jedenfalls verfärbt sich mein Ring immer wieder schwarz, aber auch immer an der selben Stelle. Zuletzt hab ich ihn vorgestern gesäubert.
Ich hoffe man erkennt auf dem Bild die schwarzen Stellen die nun direkt wieder da sind.
Bei meinem Freund ist der Ring überhaupt nicht schwarz und bei meiner Mutter verfärben die sich auch nicht so.
Ich hab im Internet gelesen, dass das mit Diabetes oder anderen Krankheiten zutun haben kann oder es einfach am Schweiß liegt.
Ich wollte jetzt nochmal konkret für mich wissen, was ihr denkt was das sein könnte.

Lieben Dank schonmal an alle Antworten! :-)

...zur Frage

Wir streiten uns: Wie heißt es, Schwarzer, Neger oder Farbiger?

Bei der Einführung ins hohe Amt wurde von Schwarzen und Farbigen gesprochen. Bei uns auf Arbeit sagen viele , Neger. Wie ist das nun wirklich? Kann man sagen , daß der mächtigste Mensch der Welt ein Schwarzer ist? Ist das die legale Diktionsform?

...zur Frage

Wie bezeichnet man einen Farbigen, ohne dass er gleich beleidigt ist?

Moinsen!

Es gibt ja viele Begriffe dafür, aber bei vielen, selbst bei diesen, die nicht beleidigend klingen, sind trotzdem viele beleidigt. Als ich einmal "Farbiger" sagte, weil ich seinen Namen nicht kannte, meinte er zu mir "bin ich bunt angemalt oder was", Wie kann mans denen denn recht machen, ohne gleich rassistisch rüberzukommen? Schon klar dass "Nigga" oder "Neger" beleidigend ist. Aber wenn ich mit ein paar Schwarzen erzählen würde, die meinen Namen nicht kennen, wäre ich ja auch nicht beleidigt wenn sie mich "weisser" nennen würden. Aber viele guggen ja schon böse, wenn man sie "schwarz" nennt. Gilt "Mohr" als Beleidigung oder kann man das sagen? Und wieso nennen sich viele Farbige gegenseitig "Nigga", ohne beleidigt zu sein? Ich blick da langsam nimmer durch xD

GreetZ

Schafschaf

...zur Frage

wieso ist neger ein schimpfwort?

.... wer hat das festgelegt? vor ein paar jahren war es doch noch völlig legitim ,jemanden der dunkelhäutig ist ,einen neger zu nennen ....

...zur Frage

Rechte der Schwarzen in der USA in 1990?

ich muss eine präsentation über 2Pac halten und ich gehe auch darauf ein für welche Rechte er gekämpft hat.. Um dieses Thema zu beginnen möchte ich die Lage der dunkelhäutigen Bevölkerung in den USA in 1990 erst beschreiben. Könntet ihr mir ein paar Beispiele, Rechte oder soziale Nachteile nennen welche die Afro-Amerikanische Bevölkerung damals hatte?

Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?