Wenn man programmiersprachen lernt steigt dann der IQ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke schon. Vorallem steigt das lösungsorientiere Denken oder allgemein das Erkennen von Zusammenhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einen unterschied zwischen Bildung und Intelligenz.

Nach dem aktuellen Stand der Forschung ist Intelligenz eine Eigenschaft, die bemerkenswert stabil bleibt. Der IQ von Erwachsenen lässt sich daher im Laufe des Lebens kaum mehr verändern. Anders sieht das aber bei Teenagern und Kindern aus. Studien haben hier gezeigt das sich der IQ dauerhaft um bis zu 20 Punkten steigern oder auch verschlechtern kann (Im Alter von zwölf bis 16 Jahren).

Das würde bedeuten, dass sich Intelligenz zumindest bei Jugendlichen doch "trainieren" ließe. Allerdings sollte man solche Aussagen mit vorsicht genießen.

Das erlernen der Programmiersprache kann dir durchaus helfen deinen IQ zu steigern.

MfG. icekeuter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon welche kannst, dann wohl eher weniger. Die meisten grundlegenden Programmiersprachen sind recht ähnlich, zumindest der Funktionsaufbau. Ansonsten hat man daran sicher viel Freude.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der IQ ist wie die Leistung, die du insgesamt erreichen kannst. Mit was du dich beschäftigst ist dann unwichtig, du könntest den IQ wie eine Rahmenbedingung sehen, die einen einschränkt. Wie icekeuter schon sagt, Bildung und Intelligenz ist was verschiedenes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?