Wenn man Pech hat, und man kommt in eine Firma in der ein schlechtes Betriebsklima ist ,ist die Gefahr als junger Mensch Opfer von Mobbing zu werden größer?

8 Antworten

Ich glaube nicht dass du dadurch dass du der jüngste und neu bist eine höhere chance hast gemobnt smzu werden.. aber man muss auch nicht direkt von Mobbing ausgehen, es kann belastend genug sein dass alle unfreundlich sind. Man geht ja wohl nicht gern zur Arbeit, wenn die Kollegen unhöflich sind, einen respektlos oder herabschauend behandeln . Ich würde an deiner Stelle noch einmal sicher gehen dass es keinen anderen Ausbildungsbetrieb gibt, der ein besseres Arbeitsklima hat. Immerhin musst du das je nach Ausbildung ca. 3 Jahre aushalten.. 

Ein schlechtes Betriebsklima  bedeutet für den Chef das es einen hohen kranken stand gibt und das  will er natürlich nicht wahrscheinlicher wäre es wen die anderen azubis einen mobben würden aber selbst das muss nicht sein ein rauer Umgangston kann aber üblich sein je nach Beruf oder mal  einen Streich am ersten Arbeitstag! (zb etwas holen was es  nicht gibt)

Wird man gemobbt dan redet man mit dem Chef den der muss es unterbinden und wen er das nicht tut    kann man wegen dem Mobbing klagen als azubi stehst du unter besonderen Schutz!

Aber wen  dort so ein schlechter Umgang   herrscht merken das auch die Kunden und das spricht sich auch Rum!

Irrtum , auch ein dummer Chef mobbt. Wenn er zu blöd ist und nicht erkennt was das für negative Auswirkungen auf sein Betrieb hat

0
@motter

Wen der   Chef dumm genug dazu ist muss er  eben mit den Konsequenzen  leben das heist mobbt dich  dein Chef  dann kannst du ihn deswegen anzeigen aber vorher sollte man klären ist das wirklich Mobbing zb wenn du was verbockt hast  und er dich deswegen  farbenfroh anredet ist das noch kein Mobbing aber wen du morgens zur Arbeit kommst und  zb als A.betitel wirst schon.

So ein chef würde einiges an Ärger bekommen zb schon   mit der zuständigen Kammer oder  mit dem Jugendamt oder sogar mit dem Arbeitsgericht oder auch mit der Gewerkschaft bzw mit deinem Anwalt.Das kann unter Umständen sogar bis zu einem Ausbildungsverbot für ihn gehen! Außerdem laufen so jemanden auch die azubis weg und nicht nur die!Das heist sie suchen sich  während sie noch da sind einen anderen betrieb notfalls auch mit hielte der Kammer!

0

Ja , das macht aber auch nicht jeder. Wenn man froh ist ein Ausbildungsplatz bekommen zu haben.Und man in einer Region wohnt wo es nicht viele Lehrstellen gibt.

0
@motter

Ja das kann schon sein aber so etwas macht eine körperlich  und seelisch kaputt  daher sollte man in so einem Fall notfalls den Chef anzeigen den der hat auch eine  Fürsorgepflicht und die kann er nicht einfach ins gegen teil verkehren! Wichtig ist nur das  man sich selber informiert was machbar ist und was der  Chef darf und was nicht den Wen er deswegen zb nicht mehr ausbilden darf hat der Chef ein Problem den er kann  keine azubis mehr als  billige Arbeitskraft nutzen! Das Hält man zb auch nur 1 Jahr aus wen man ein extrem dickes Fell hat aber länger dann oft auch nicht und eine seelische Erkrankung    will man sich nicht einfangen den die  begleitet einem auch nach der Ausbildung lange oder  für immer!

0

Ich habe das 3 Jahre ausgehalten .

0
@motter

Dann kann man nur hoffen das  du dir deswegen  keine Erkrankung  zugezogen hast aber wen so was der Grund ist sollte man  den Chef  dann auch verklagen!

0

Bin dann durch Ausbildung gefallen weil ich nicht mehr konnte

0
@motter

Dan erkundige dich mal bei der Gewerkschaft oder einem Anwalt ob du deswegen den Chef zur Rechenschaft  also Schadens Ersatz ziehen kannst den das würde richtig teuer wen man es richtig macht  zb gab News ma eine azubi der einfach grundlos 6 Monate  vor der gesselnprüfung  gekündigt worden ist und er hat   seinen Chef   verklagt der musste nicht nur   die zeit wo er arbeitslos war  ihn nachträglich bezahlen sonder der azubi hat dem Gericht klarmachen können das er wegen dem verhalten einige   tausende bis zur Rente verliert und das Gericht hat ihm recht gegen und der Chef muste ihn bis zu nächsten Prüfung wieder einstellen.Diese Firma hat nie wieder ausgebildet!

0

Doch ich bin immer noch sehr fertig . Vor allen weil ich mir extreme Schuld Vorwürfe mache, die Ausbildung nicht abgebrochen zu haben. Und die nicht bestandene Ausbildung hat mir den Rest gegeben weil mir alles egal war.

0

Ich glaube nicht das ich das in meinen Leben vergesse

0

Weil ich es immer noch nicht begreifen kann, das es Menschen gibt die so was mit einen Menschen machen obwohl man freundlich und Ruhig ist.

0

Man wird nur dann zum Mobbing-Opfer, wenn man das mit sich machen lässt. Entweder du bist konsequent und beweist Stärke und bietest deinen Kollegen die Stirn oder du gehst unter eben weil du dir alles gefallen lässt.

Das hast du selbst in der Hand.

Ich würde mir davon abgesehen erstmal mit eigenen Augen ansehen, wie schlecht das Betriebsklima tatsächlich ist.

Ja, aber als jüngerer ist die Persönlichkeitsentwicklung noch nicht abgeschlossen und das Selbstvertrauen ist auch noch nicht so ausgeprägt als Auszubildender

0
@motter

Das kommt auf jede Persönlichkeit selbst an. Und sowas kann man lernen. Gibt genug Auszubildende die sich unterbuttern lassen und jeden 2. Tag heulend nach Hause gehen, aber genauso viele, die sich eben nicht alles gefallen lassen und ausreichend Selbstbewusstsein haben. Kommt immer darauf an, was man selbst draus macht. 

2

Das ist eine gute Theorie, aber als 16jähriger Neuling und Azubi gleich allen "die Stirn" zu bieten, bedeutet aber verdammt viel Selbstbewusstsein. Das kann schnell dazu führen, dass der Neue als aufmüpfig erst recht Ärger kriegt.

0
@almutweber

Auch hier gilt es, die richtigen Worte zu finden. Und das lernt man meiner Meinung nach alles, dafür sind es ja Lehrlinge und keine "Könnlinge".

Jemandem die Stirn zu bieten heißt nicht gleichzeitig, pampig zu Vorgesetzten zu sein. Natürlich muss man hier seine Grenzen kennenlernen. Aber an sowas tastet man sich ja auch langsam ran.

Mir ist das halt schleierhaft, warum wegen jedem Blödsinn gleich rumgeheult wird, statt sich erstmal die Abteilung anzusehen und sich ein eigenes Bild von der Lage zu machen.

0

Ich weiß nicht mehr weiter, hab keinen Schulabschluss wegen Mobbing und Krankheit?

Hallo Leute,

Ich habe ein großes Problem und Angst um meine Zukunft. Ich habe viele Jahre in der Schule Mobbing erfahren und das hat tiefe Wunden und Narben hinterlassen. Die Täter haben leider keine Strafen bekommen, sie sind nicht einmal aus der Schule geworfen worden oder in das Jugendgefängnis gekommen, was ich mir gerne gewünscht hätte.
Da sollte ich als OPFER die Schule wechseln, was ich nicht eingesehen habe. Wenn dann sollten das die Täter und nicht die Opfer. Was soll das bitteschön für eine Logik sein. Nun ja ich bin dadurch sehr krank geworden und das auch chronisch, was ich davor noch nicht hatte. Ich habe deswegen auch nur die 7. Klasse besuch und dadurch auch keinen Schulabschluss.
Nachholen kann ich die Schule, durch seelische und körperliche Erkrankungen nicht und auch wegen der Gefahr des erneuten Mobbings möchte ich das nicht machen - zudem bin ich mit 19 zu alt.
Deswegen bin ich völlig ratlos, was ich nun tun soll. Ich bin so bestraft worden und die anderen die mich gemobbt haben machen sich ein schönes Leben. Ich möchte auch wieder glücklich sein, nur leider bin ich für die Gesellschaft nicht perfekt genug. Ich habe leider auch keine Freunde in der Stadt in der ich wohne und bin nur alleine.
Ich will irgendwann einmal eine eigene Wohnung haben und vor den 25 Lebensjahr ausziehen. Eine Bekannte hat mir erzählt das ich schon mit 18 eine Wohnung bekommen könnte, wenn ich zum Amt gehe.
Ich weiß einfach nicht weiter.

LG

...zur Frage

Mobbing am Arbeitsplatz. Habe immer Schwierigkeiten mt Osis. Warum kann man denn nur so Gefühlslos sein?

Seit langer Zeit habe ich Stress auf mein Arbeitsplatz. Ein Kollege aus den Osten, also Osi der seit 8 Jahren in meiner Firma arbeitet mobbt mich unauffälig. Die Angriff finden im Hintergrund statt. In dem meine Schwächen ermittelt wird und dann direkt meine Seele angegriffen wird. Wie die Stasi Methoden von damals.Werde halt von Kollegen ausgegrenzt und sozial isoliert. Es werden Gerüchte über mich verbreitet und es wird des öfteren still, wenn ich z.B ein Raum betrete. Meine ganzen Kollegen distanzieren sich von mir. Von 20 Mitarbeiter reden 3-4 gerne schlecht über mich. Ich habe den Eindruck, dass es immer ein Opfer in einer Gruppe geben muss, damit Andere ihren Dampf der Überlastung von der Arbeit ablassen können. Scheinbar bietet Mobbing Unterhaltung. Was soll ich nur tun?

...zur Frage

Sind Bewertungen auf kununu von Impuls Finanzmanagement AG gar nicht echt weil selbst geschrieben?

Ich bin auf der Suche nach einem neuen neuen Vertriebsjob. Komme aus dem Versicherungsbereich und von daher wäre eine Bewerbung bei der Impuls eine (ggf.) gute Möglichkeit. Habe mich auf kununu (Arbeitgeberbewertungsportal) nun mal informiert und dort extreme Schwankungen in den Bewertungen festgestellt. Dort finden sich von ehem. und aktuellen Mitarbeitern ziemlich negative Bewertungen (Mobbing, Willkür, schlechte Kommunikation, rauer Umgangston, etc.) und dann daraufhin jeweils positive Bewertungen, die genau diese Kritik der Mitarbeiter widerlegen. Ist es Eurer Meinung nach auffällig, dass immer genau dann eine positive Bewertung erscheint, wenn ein Mitarbeiter genau diesen Punkt kritisiert hat? Was glaub Ihr? Schreibt das die Firma ggf. selbst? Oder ist das doch Zufall? Danke für Eure Hilfe...

...zur Frage

Nur schlechtes Betriebsklima oder Mobbing?

Hallo!

Also ich bin nun seit über 3 Wochen schon in meiner Ausbildung in einer Kanzlei und ich muss zugeben, dass dort sehr viel über alle Mitarbeiter gelästert wird wenn die mal nicht in Reichweite sind und deswegen hab ich mal was getan, was man eig. ja nicht machen sollte und zwar habe ich mein Handy angestellt, zurück in meine Tasche gelegt und 2 Stunden lang mit geschnitten was die anderen alles über mich geredet haben während ich oben war und Akten gesucht habe.

Und wie ich schon vermutet hatte wurde es sich heftigst über mich ausgelassen und beschwert, meine "Ausbilderin" die selbst keine Ausbildung gemacht hat beschwert sich darüber, dass ich nicht schnell genug mit dem Suchen wäre und mich wohl nicht genug bemühen würde usw. zudem meint sie sie wolle nächste woche mit dem Chef reden wenns nicht besser wird und ein anderer Auszubildender (auch 1. Lj wie ich, ist nur schon etwas länger dort wegen Praktikum) lästert mit und meint "die geht bald eh von selbst" sie vergleichen mich mit einer anderen Praktikantin (sie war 3 Tage da!!!) und sagen sie solle doch besser hier die Ausbildung machen ... usw. Zudem vergleichen mich mit ehemals Auszubildenden die nur einen HS Abschluss haben im Gegensatz zu mir ... Dazu muss man noch sagen dass Azubis dort ein und aus gehen aber meist nie übernommen werden ...ist ja auch klar die sind schön billig für die Kanzlei. Naja ganz grob gesagt sie lassen kein gutes Haar an mir und sind vorne dann wieder mal nett und machen aber trotzdem anspielungen dass sie mich hier nicht haben wollen. Es sind genau 3 von 19 MItarbeitern die dieses Spielchen mit mir treiben (Ausbilderin, ehemals Auszubildende die bald geht und der Azubi der wie ich auch im 1. Lj. ist) Wäre schon wenn ihr mir sagt was ihr davon haltet, also ich werde ganz bestimmt nicht freiwillig gehen einer anderen Kollegin ist das auch scheinbar schon aufgefallen wie über mich hergezogen wird und meinte zu einer anderen " das wär am a****nfang immer so..."

Die ganze Situation ist so komisch, vor allem weil ich noch vor einer Woche so hoch gelobt wurde als ich den Telefondienst gemacht habe und sogar schon Bänder schreiben durfte.... Ich habs meinen Eltern erzählt und die meinten es wäre Möbbing und sollte mit dem Chef sprechen, aber ich hab vorher gar nicht an Mobbing gedacht, weil ich mir nun einmal gedacht habe "Lehrjahre sind keine Herrenjahre" tja...

tut mir leid wegen dem langen text aber die ganze sache ist schwer kurz zu fassen denke ich... vieles kommt vielleicht noch nett gesagt rüber, aber als ich mir das alles angehört habe hätte ich von diesen boshaften Worten fast k*tzen & heulen können.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?