Wenn man nur zwei Winterreifen hat, wo soll man diese dann am besten montieren, wenn es

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

hinten! 100%
vorne! 0%
diagonal! 0%

15 Antworten

Rechtlich gesehen wäre eine derartige Mischbereifung nach § 36 StVZO nur unzulässig, wenn Reifenart (Radial/Diagonal) oder unterschiedliche Größen verwendet werden es sein denn, diese Kombhination wäre vom Fahrzeughersteller zugelassen.

Diese Gesetzlücke lässt dich also bussgeldfrei unterwegs sein.

Das sieht allerdings ganz anders aus, wenn es kracht.

Wenn du mit Flip-Flop links und Fussballschuh rechts kickst, ist das dein Problem. In einem Unfall verwickelt, riskierst du Versicherungsschutz und Menschenleben, und spätestens dann wird es ungemütlich. Sehr sogar :-O

G imager761

Hi,

mal davon abgesehen das du wirklich mit vier Winterreifen besser drann bist, scheiden sich bei diesem Thema die Geister, der eine sagt auf die Antriebsachse, der andere sagt, was nützt mir der Grip an der Antriebsachse, wenn ich nicht lenken kann. Betrifft zwar mehr heckangetriebene Autos, aber da erzählt jeder etwas anderes.

Gruß

hinten!

1.) Es ist nicht empfehlenswert nur mit 2 Winterreifen zu fahren

2.) Sollte es nicht anders gehen aus welchen Gründen auch immer, montiere diese auf die Spur führende Achse, also auf die Hinterachse.

wenn du nur 2 Winterreifen hast,kommen diese auf die Antriebsachse,wenn du nicht gerade einen BMW oder mercedes oder einen älteren Wagen hast.Schau in deiner Betriebsanleitung nach.aber schau das du hinten 2ältere w-reifen hast

Auf der Antriebsachse.

Du musst aber bedenken, dass das Auto mit allen vier Rädern bremst. Wenn Du Frontantrieb hast und auf Schnee stark bremsen musst, dreht's Dich um.

Mit einem Hecktriebler geht's aber auf Schnee auch nicht besser; dann fliegst Du in der ersten Kurve von der Straße, weil das Auto einfach geradeaus weiterfährt.

Fazit: Lass den Unfug bleiben. Die zwei weiteren Winterräder sind bestimmt günstiger als der kleinste Blechschaden!

Was möchtest Du wissen?