Wenn man nichts nichts hat, hat man dann nichtser als nichts?

7 Antworten

Es ist jedenfalls merkwürdig, dass im Zusammenhang mit dieser Frage der Tag "Penisvergrößerung" gesetzt wird. ^^ Ich hab ihn mal rausgenommen. Falls das dein verstecktes Anliegen bei der Frage war, füge ich ihn gerne wieder hinzu ^^

Aber zurück zu deiner Frage. Wenn du "kein Nichts" hast (deine Ausdrucksweise mit nichts Nichts ist auch abgesehen von der Tatsache, dass es ein Paradoxon ist, falsch), dann hast du etwas. Wenn du mathematisch Nichts als 0 definierst, hast du alle Zahlen außer die Null. Kein Nichts=Etwas.

Was soll das? Du bist nicht der einzige, der seine Antwort auch auf die beigefügten Themen bezieht. Durch die nachträgliche Änderung machst Du das von anderen Geschriebene unsinnig.

0
@Opa1917

Tja... Aber wenn Tags nicht sinngemäß verwendet werden, kommen sie weg. Am nächsten Tag beschweren sich wieder Leute, die sowas nicht in ihrem Fragenstream haben wollen, aber wegen falschen Tags die Frage doch sehen. Tags sollen passend sein und "Penisgröße" ist das meiner Meinung nach definitiv nicht. 

Zumal ich hier keine Antwort sehe, die sich auf die Tags bezieht, außer meine eigene. Außerdem sind Antworten, die sich rein auf die Tags beziehen, auch nicht zulässig. 

0
@Opa1917

Wenn du den Halbsatz in deiner Antwort bzgl "Themen, die dich interessieren" meinst, dann sind das für mein Verständnis die Themen im Profil des Fragestellers. Aber ist im endeffekt egal, was nicht passt, das kommt weg. Schon aus Rücksicht auf alle anderen Nutzer hier bei gutefrage. 

0

Wenn du nichts hast, wie sollte dann nach einem nichts noch ein nichts stehen? Kompletter blödsinn der nicht existiert.

Mathematisch kann man vom nichts = 0

Nichts abziehen, weil du sonnst in die andere Richtung unterwegs wärst.

Die Frage könnte ja ganz pfiffig sein.

Aber wenn man nicht in der Lage ist, einen einzigen Satz so zu schreiben, wie man ihn meint, ist das schon peinlich. Aber nicht verwunderlich - wenn man sich ansieht, welche Themen Dich interessieren.

Wenn man unter der Gürtellinie denkt, muß man sich nicht wundern, daß das Ergebnis ganz bescheiden ist.

Ganz schwacher Einstieg bei Gutefrage. Vielleicht suchst Du Dir lieber was anderes?

Was möchtest Du wissen?