Wenn man nicht an Altersschwäche sterben würde, wie lange würde man leben?

6 Antworten

Prozentual gesehen sterben recht wenig Menschen an Altersschwäche. Momentan beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland für Menschen, die heute geboren werden, 77 Jahre bei Männern und 82 Jahre bei Frauen. Ich denke ohne Tod durch Altersschwäche steigt diese im Schnitt vieleicht um 10 - 20 Jahre an.

Das hängt von dem Lebenstil ab. Allerdings führen viele Krankheiten bei alten Menschen auch nur zu Tod, weil der Körper durch den Alterungsprozess geschwächt ist und sich nicht mehr gegen die Viren wehren kann. Ich denke man kann rech alt werden, wenn man gesund und vorsichtig genug lebt - aber das wird sicherlich auch irgendwann langweilig... Greetz

und man bekommt aber mit der zeit schmerzen in den gelenken usw und dann ist es auch kein vergnügen mehr, immer älter zu werden.

0

An Altersschwäche nicht zu sterben geht nicht!

Das extrapolierte Maximalalter eines Menschen liegt bei ungefähr 165 Jahre, da darfst Du in Deinem Leben aber auch gar nichts "ungesundes" gemacht haben. ;-)

Was möchtest Du wissen?