Wenn man nach seiner Dienstzeit bei der Bundeswehr in den Berufsförderungsdienst eintritt, zählt das dann trotzdem noch als öffentlicher Dienst?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nach der Dienstzeit ist nach der Dienstzeit, Binsenweisheit, aber richtig. Der BFD ist eine Unterstützung für die Zurückfindung in den Arbeitsmarkt, da ja auch das Gehalt niedriger sein kann, als beim Bund. Ebenso kann das auch als "Ausbildungsbeihilfe" betrachtet werden, wenn du natürlich eine Ausbildung machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timusch001
07.07.2016, 16:17

Danke für die schnelle Antwort. Es geht eigentlich darum, das mich die Versicherung angeschrieben hat und eine neue Bescheinigung für den "öffentlichen Dienst" haben möchte.  Da ich aber nun Im BFD bin(Student) und von der Bundeskasse bezahlt werde wusste ich es nicht genau. Also bin ich definitiv nicht mehr im ö. Dienst.

0

Was möchtest Du wissen?