Wenn man nach einem Schlaganfall oder Herzinfarkt komplett gelähmt ist und nicht mehr sprechen kann, ist man da noch bei vollem Bewusstsein und klarem Verstand?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ist man da noch bei vollem Bewusstsein und klarem Verstand?

das ist schwierig, herauszufinden. es ist möglich, es kann aber auch nicht so sein.

Wird man da gezwungen weiterzuleben

da keiner beim sterben nachhelfen darf, muss der Patient weiter leben. allerdings würde ich sein recht, sein leben zu beenden, nicht höher stellen als eines anderen recht, sich nicht am Tod eines menschen beteiligen zu müssen.

Wurde diese Situation  in einer Patientenverfügung früh genug festgelegt, müssen die Ärzte dem Wunsch entsprechen.

Sonst ist es so, dass in einem wie von Dir geschilderten Fall, in dem man sich nicht mehr verständlich machen kann,  alles getan wird, um den Patienten am Leben zu erhalten.

WhatEver789 05.11.2015, 17:57

Wie sieht das mit dem Bewusstsein aus?

0
Muellermaus 05.11.2015, 18:03
@WhatEver789

Der Patient kann durchaus bei klarem Verstand sein. Das kann man unter anderem feststellen wenn er geöffnete Augen hat und er durch Blickkontakt,  öffnen und schließen der Augen auf Kommando kommunizieren kann.Sind die Augen geschlossen, kann nur ein EEG die Gehirnströme aufzeichnen.

0

Ich denke du weist was mit dir passiert, aber du kannst dich im schlimmsten Fall nicht mehr äußern sprich reden oder sonstiges. Du bist so zu sagen ,im eigenem Körper gefangen " ich hoffe ich konnte dir helfen

LG Animefreak

Das kann tatsächlich passieren ! Dafür gibt es die sogenannte "Patientenverfügung", die sollte man zu "normalen" Zeiten verfassen.

Ja, warum auch nicht.

Schon mal was von Stephen Hawking gehört?

WhatEver789 05.11.2015, 18:00

Der kann sich ja auch äußern und ist bei klarem Verstand.

1

Ja und Ja.

Gibt auch welche die sich durch Training wieder bewegen und sprechen können.

Was möchtest Du wissen?