Wenn man mit Karte bezahlt kann das Konto dann überzogen werden wenn das Geld abgebucht wird? Man aber sonst das Konto nicht überziehen kann?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dann wird bei Zahlung mit PIN-Eingabe die Zahlung gar nicht erst autorisiert, bei Zahlung mit Unterschrift hinterher die Lastschrift nicht eingelöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
04.11.2016, 23:54

Das gilt nur für Girocard.

Ist es eine Chip&Signature Debit Visa oder MC, wie noch vor einiger Zeit von Der ing diba herausgegeben - geht es nicht. Dann kommt es schon beim stecken zum Fehler.

0

Wenndu kein Dispo eingerichtet hast, kannst nicht mit Karte zahlen, wenns Komto leer ust

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn durch die Nutzung der Karte deine Konto unerlaubt ins Minus kommt, musst du mit einem Strafzins und u.U,. Kündigung deines Kontos rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nope. Deswegen gibt es Sachen wie Dispo und Guthaben. Wenn du es nicht überziehen kannst geht das nicht, k Geld abheben oder mit Karte zahlen.

Cheers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man das Konto nicht überziehen kann, dann kann man es auch mit einer Kartenzahlung nicht. Das EC-Terminal kommuniziert mit dem Konto und verweigert die Zahlung, wenn der Zahlungsbetrag zu hoch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, in der Regel funktioniert das nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an, was du für eine Karte meinst. Ist es eine Bankkarte (z.B Maestro), kannst du dein Konto nicht überziehen, wenn du keinen Dispo hast. Wenn du eine Kreditkarte hast, ist ein Überziehen möglich, allerdings kann es dir passieren, dass die Bank die Karte nicht ausgleicht, und dann wird dir ganz schnell die Kreditkarte gesperrt. Und Rücklastschriften kosten teuer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?