Wenn man mit einem MountainBike auf dem Hinterrad fährt, ist das dann schädlich für die Reifen oder das Bike. Hab mal gehört soll nicht so gut sein.?

4 Antworten

Quatsch, ein MTB und fast jedes andere Fahrrad hält sowas aus.

Du solltest allerdings nicht mit zu wenig Luftdruck fahren (gilt aber auch generell für normales Fahren auf zwei Rädern).

Beim Vorderrad absetzen vielleicht möglichst sanft aufsetzen, damit die Federgabel nicht durchschlägt (darf auch nicht blockiert sein).

Salue

Der Hinterreifen nützt sich stärker ab.

Der Vorderreifen nützt sich dafür weniger ab.

Die Reifen sind sehr robust und machen das problemlos mit. Du musst nur aufpassen, dass Du nicht den Strassenbelag "küsst".

Viel Spass mit Deinem Mountain Bike

Tellensohn

Vielen Dank☺️

0

ein Mountain Bike ist dazu gebaut worden, um im Gelände eingesetzt zu werden, da hier höhere Kräfte wirken können, ist es zum durchhalten konzipiert worden. Sprünge aus großer Höhe, Trails durch Bäche und dergleichen. Also schadet es gar nichts, was du machst. 

Ich selber musste schon mehrmals über das Vorderrad ausbalancieren und drauf rum hüpfen, es lebt immer noch. Ich habe es extrem beansprucht, so dass sich die Bereifung abgenutzt hat, aber Rahmen und Kurbeln Lager sind ohne Probleme funktionsfähig. 

Mountainbike auch auf Strasse fahren?

Hey zusammen Ich habe mir vor einiger Zeit ein Mountainbike gekauft und plane damit im Sommer, sobald es warm wird auf Trails und im Wald etc. zu fahren. Mein Bedenken ist nur, ob ich mit dem Bike auch auf der Strasse/Asphalt fahren soll, oder ob das nur das Risiko von Defekten erhöht. Soll ich mir ein zweites Fahrrad für die Stadt kaufen? Ah und wie hoch sollte der Druck in den Reifen sein, um damit auf dem Asphalt zu fahren? Danke für eure Antworten

...zur Frage

Wie ist so das Giant Talon 4 es sieht so wie ein Dirt Bike aus. Ist das denn auch wie ein Dirt Bike oder eher Mountainbike?

...zur Frage

Cube Fahrrad Garantie/Gewähleistung- Inspektion bei anderem Fachhändler?

Hallo,

mein Cube MTB benötigt eine Erstinspektion (nach 6 Monaten).

Mein Händler bei dem ich das Fahrrad gekauft habe möchte für die Erstinspektion 50 €. Das ist mir dafür, dass ich dachte sie wäre umsonst, einfach zuviel.

Jetzt habe ich überlegt sie in einem anderen Laden durchführen zu lassen und in mehreren Läden die Cube Bikes führen per Mail angefragt.

Ich habe 1-2 Händler gefunden die es auch für 30 € machen würden. Jedoch hat ein Hänlder geschrieben, dass kein anderer Händler helfen kann, da ich in der 2 Jahres Gewähleistung bin. Ich müsse es von dem Händler durchführen lassen, wo ich das bike gekauft habe.

Ist das wirklich so, das ich mit der Inspektion an den Händler gebunden bin, wo ich es gekauft habe um die 2-Jahres Gewährleistung in Anspruch zu nehmen?

Macht eine Inspektion für 50 € wirkich soviel Sinn, bei einem knapp 500 € teuren Fahrrad, oder sollte ich den Gewähleistungsanspruch verfallen lassen und das Rad von einem Kollegen der Ahnung hat checken lassen?


Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Mountainbike Federung Problem

Hi! Ich hab ein bike mit einer rock shox hinterrad federung. Leiderkann man sie nicht sperren, da man zuerst luft einlassen muss. Die Frage: WIE viel? Ich habe knappe 60 kg. Für weitere Fragen schreibt einfach! Vielen, vielen Dank! :D

...zur Frage

Reifen von Mountainbike mit Nadel platt gemacht?

Auf Arbeit waren mal wieder meine Reifen am Mountainbike platt. Ein Kollege meinte da rennt jemand rum und plättet die immer. Angeblich mit einer Nadel. Kann man mit einer Nadel wirklich hochwertige Schwalbe Reifen , schlauchlos am Mountainbike zerstechen ?

...zur Frage

Mountainbike Hinterrad nicht Mittig?

Ist es normal wie es bei mir ist ? wenn nein was soll ich tun ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?