Wenn man mit 18 sein Ausbildungsverhältnis kündigt, ab wann bekommt man Hartz 4?

9 Antworten

das kommt auf verschiedene Faktoren an:

solltes Du bereits länger als 1 Jahr versicherungspflichtig gearbeitet haben, also z.B. im 2. Lehrjahr sein, hättest Du bereits einen Anspruch auf Alg1. Wobei Du hier bei Eigenkündigung eine Sperre von 12 Wochen riskierst. Alg1 ist unabhänig von Deiner Wohnsituation & Deinen Eltern.

Denn solltest Du noch kein Jahr gearbeitet haben, dann hast Du keinen Anspruch auf Alg1 aber ggf. auf Alg2 (Hartz4). Aber einen eigenen Antrag könntest Du nur stellen, wenn Du bereits alleine wohnst & nicht mehr bei den Eltern.

Solltest Du noch bei den Eltern wohnen, dann bildet ihr zusammen eine Bedarfsgemeinschaft & die Eltern sind auch vorrangig für Deine Versorgung zuständig. Nur wenn sie nicht genug Geld verdienen sollten, könntet ihr als Bedarfsgemeinschaft Alg2 bekommen, der Antrag müsste aber von den Eltern gestellt werden.

Zum einen sind es drei Monate Sperrfrist und zum anderen sind seine Eltern dann wieder zuständig für deinen Unterhalt.

Wenn du dich arbeitssuchend meldest, hast du Anspruch auf Kindergeld. Sollten deine Eltern Hartz4  bekommen wird es mit angerechnet weil ihr dann wieder eine Bedarfsgemeinschaft seid.

Kindergeld gibt es für Volljährige nur während einer Ausbildung.

Nur in einem Übergang zwischen zwei Ausbildungsabschnitten kann es 4 Monate weiter gezahlt werden. Dann müsste aber schon feststehen, wann die nächste Ausbildung beginnt.

1

Erst mal 3 Monate Sperre für jede Leistung, solltest du keinen trifftigen und akzeptablen Grund haben und dann von Beantragung auf H4 bis zur Genehmigung und letztendlich Auszahlung schätze ich nochmal 6 Wochen. Alles Gute!

kann man mit 18 hartz 4 beantragen?

Ich bin noch 17 aber werd im Januar 18 Jahre und hab meine Schule geschmissen wegen differenzen mit der Schule. Leider hab ich keine Ausbildung für 2009 erhalten darum wollt ich fragen ob wen ich 18 bin mir hartz4 zusteht? und wie viel das wäre?

...zur Frage

Krankenversicherung bei Hartz4?

Für den Monat August bin ich "gezwungen" Hartz 4 zu beantragen (danach nicht mehr, weil ich dann studiere, falls das wichtig ist zu erwähnen), danach bin ich die Wohnung los. Im August habe ich dann noch meinen Minijob, die Frage ob ich diesen behalten und gleichzeitig Hartz 4 bekommen kann ist schon geklärt. Meine Frage ist jetzt, wie das mit der Krankenversicherung läuft? Übernimmt das Amt generell bei Hartz 4 Empfängern, die Krankenkassenbeiträge oder wie läuft das? Über sinnvolle Antworten würde ich mich freuen!

...zur Frage

Ab wann kann man erst Hartz IV beantragen?

Es wird immer gesagt das es jeder bekommt ohne irgendwad zu machen doch das stimmt doch nicht oder ?

...zur Frage

Nach Selbständigkeit wieder Anspruch auf Sozialleistungen?

Folgender Fall:
Man hat sich Selbständig gemacht und beendet diese Selbständigkeit nach...sagen wir mal 5 Jahren.

Frage 1: Könnte man direkt danach bspw. Hartz 4 beantragen, falles man keine Arbeit findet?

Frage 2: Wie lange müsste man danach wieder die Sozialabgaben leisten um wieder Anspruch darauf zu haben??

THX!!!

...zur Frage

Hartz 4 beantragen in Bedarfsgemeinschaft: Wer muss den Antrag stellen?

Hallo!

Muss man wenn ein Partner der Bedarfsgemeinschaft Hartz4 beantragen möchte/muss auch als arbeitende Person einen Antrag stellen? Mein Freund muss Hartz4 beantragen und war heute beim Amt um sich einen Antrag zu holen. Die Dame dort hat den Antrag jedoch auf MEINEN Namen ausgestellt, mit den Worten in einer Bedarfsgemeinschaft müssten dann alle Hartz4 beantragen... Ich arbeite jedoch und verdiene genug Geld, um kein Hartz4 zu brauchen. Muss ich jetzt wirklich diesen Antrag ausfüllen??? Und wenn da jetzt mein Name als Antragssteller drin steht kann mein Freund den Antrag dann überhaupt so nutzen?

Für Antworten besten Dank im Voraus! MfG

...zur Frage

Wohngeld oder Hartz4 beantragen bei Witwenrente?

Folgendes Problem:

Im Moment lebe ich mit meiner Tochter bei einem Freund in der Nähe von Freiburg. Ich beziehe Witwenrente und gehe nebenbei noch auf 450 Euro Basis jobben, meine Tochter bekommt Halbwaisenrente und Kindergeld.

Nun ist es so, dass ich gerne wieder in die alte Heimat NRW zurück möchte. Und zwar nach Leverkusen. Die 450 euro werden erstmal weg fallen bis ich was neues gefunden habe. Meine Tochter und ich werden ca 900 euro zum Leben haben. Daher die Frage: sollte ich Wohngeld oder hartz4 als Stütze beantragen? Oder hat vielleicht jemand eine Andere hilfreiche Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?