Wenn man Mathematik auf Lehramt studiert, hat man dann hinterher auch ein vollständiges Mathestudium?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Abschluss ist nur ein Nachweis für erbrachte Leistungen. Du könntest damit auch als Dachdecker arbeiten, wenn ein Arbeitgeber gewillt ist, dich einzustellen. Es kommt nur auf den Arbeitgeber an, den du mit deinem Abschluss überzeugen musst.

Nein. Du hast dann einen Abschluss in Lehramt Mathematik für Gymnasien und Gesamtschulen oder halt Lehramt Mathematik für Berufsschulen (Je nachdem was du studierst)

Allerdings kannst du (Bei einem wunsch nach einem berufszweigwechsel) dich fortbilden und ein vollstndiges Mathematikstudium dranhängen. (Das wären 2-6 Semester)

Es gibt aber auch Firmen die nehmen Lehramtsstudenten. (Wenn diese kein Lehrer mehr sein wollen)

Was möchtest Du wissen?