Wenn man Lehrer ist, darf man dann privat Nachhilfe geben

7 Antworten

Es gibt keine Steuerfreigrenze dafür und natürlich mußt Du das in der Steuererklärung angeben.

Natürlich darfst Du. Zwar hast Du als Lehrer der Nachhilfe gibt einen höheren Stundenlohn als z.B. Studenten, aber Du wirst damit ja kein großes Vermögen anhäufen. Das Rechtliche liegt in einer Grauzone und eigentlich kümmert es keinen, wenn Du nebenher etwas Geld verdienst. Meld Dich doch einfach bei betreut.de, tutoria oder hallonachhilfe.de an und schau was passiert.

Du darfst, alle Einkünfte sind in der Steuererklrung anzugeben.

Was möchtest Du wissen?