Wenn man kraftranning treibt (Fitnesstudio)kann man dann mehr essen und öfters Dönner oder Pizza essen ohne gleich dick zu werden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In der Tat wird durch regelmäßiges Krafttraining die Muskelmasse und damit auch der Grundumsatz erhöht, vom Aktivitätsumsatz rede ich mal noch gar nicht.

Der Aktivitätsumsätz hängt maßgeblich von der Intensität des Trainings ab.

Wenn ich mein Functional Training durchziehe, verfeure ich regelmäßig um die 650 kcal/h, in der Spitze hatte ich mal 850 kcal/h gesehen.

Solche Werte erreicht nur der, der Trainingsprotokolle wie

- AMRAP

- RFT

- EMOM

- Tabata

zur Anwendung bringt und den Fokus auf die großen Muskelgruppen legt.

Auch ist es sinnvoll kurze Cardiosequenzen einzustreuen (z. B. Seilspringen).

Ich kann seit der Zuschaltung des Kraftrainings mehr futtern als je zuvor, ohne dass es Fettgewebe anlegt.

Günter

Krafttraining verbraucht gar nicht soooo viele Kalorien, wie man vielleicht denkt.

Für nen Döner oder ne Pizza extra müsstest Du eher 2-3 mal pro Woche joggen gehen.

Jein. Wenn du z.B. schon ordentlich Masse hast, hast du natürlich auch einen höheren Energie Umsatz am Tag. Aber das bedeutet nicht, dass du blöd gesagt drei Döner am Tag essen kannst. Kommt natürlich auch auf deine sonstige Ernährung an. Gerade wenn man nochsüße Limonaden trinkt und hier und da ein Eis isst wird es kritisch.

der Mehrverbrauch ist marginal und das Muskeln zu viel mehr verbrennen ebenso ein Mythos. 

Ein Beintraining auf 60 Minuten verbraucht evtl 400kcal 

ein Schultertag 150kcal,

ein Oberkörpertag vielleicht 200kcal

60 Minuten laufen 500-700kcal 

Von Pizza und Döner wirst du höchstens Fett mehr aber auch nicht. Ob du Krafttraining machst oder nicht.

Kein Problem.

Fitneßstudio-Kunden essen grundsätzlich nur in Junkfood-Betrieben.

Weiteres Erkennungszeichen: BMW-Fahrer.

Ja kann man, da du mehr kcal verbrauchst...

Was möchtest Du wissen?