Wenn man jemanden pflegt, wie lange muss man vom Arbeitsamt aus dann wöchentlich noch zusätzlich arbeiten gehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du gehst 10h in der Woche arbeiten und hast keine zeit mehr für dich? Was bitte machst du denn den ganzen tag?  10 Wochenstunden ist ja nun wirklich nicht viel.

Wenn dein Arbeitgeber eine pflegestufe bekommt, heisst das nicht dass du mehr arbeiten musst sondern erstmal das eben diese Person mehr Pflege braucht und dementsprechend Geld von der Pflegekasse bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Du wirst weiter nach Arbeit schauen müssen.

Die zu pflegende Person ist nicht mit Dir verwandt, deshlab beahctet das AA auch keine Pflegestufe.

Was machst Du in der Zeit, in der Du nicht arbeitest?

Ich hab 3 Kinder allein großgezogen, ging (zu DDR-Zeiten) Vollzeit arbeiten - und hatte trotzdem Zeit für mich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Experte, kann Dir also keine Zahlen sagen. Aber Deine Frage müsste ganz leicht von Deinem Arbeitsvermittler beantwortet werden können. Nun verstehe ich es, wenn man sich nicht traut, derartige Fragen zu stellen. Aber Fakt ist, Du hast auch ein Recht auf Information! Also nur zu: Trau Dich, Deine Zahlen, die Du in Deiner Frage angegeben hast, dort vor zu legen und frag! Niemand wird Dir den Kopf abreißen, aber dann hast Du Klarheit. So lief es bei mir auch! Wenn man nett ist, bekommt man auch eine nette Antwort! Nur zu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?