Wenn man irgend etwas lernen will, was wäre am sinnvollsten zu lernen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wen es zb um Eine Ausbildung geht wäre es gut sich formeln und Formelumstellung wieder beizubringen und Brüche. Ansonsten kanst du dich nicht auf eine ausbildung vorebereiten.

2 Du kanst in dem fall zb ein Praktikum machen bis zu 8 Wochen ist das möglich und wen du nicht weist was du für eine beruf ausüben möchtest versuche dich mal im Arbeitsamt beraten zu lassen. Es gibt auch kurse /maßnahmen füre menschen die noch nichts wissen was sie machen sollen oder können.

Wen das Für das private ist wäre es gut sich streichen und Tapezieren beibringen zu Lassen damit man niemand dafür bezahlen mus .

4 Sinvoll ist alles was du nutzen kanst um zb auch beruflich weiterzukommen oder Das was dir Privat spaß macht.

Nur internet durchsuchen bringt dir nichts außer du weist wie du alles an Informatione Beschafen kanst und das berulich auch nutzen könntest.

6 Wen du grade im beruf starten wilst ist das normal das du nicht weißt was was sinvolles für dich ist. und es gibt genügend berufe wo man nicht viel mit anderen menschen zu tun hat.

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcrila
11.05.2016, 20:33

Also streichen und tapezieren sollte ich hin bekommen, hab ich als Kind oft genug gemacht.

Was meinst du genau mit alles an Informationen aus dem Internet beschaffen kannst und das berfulich auch nutzen könntest ?

0

Hallo Marcrila,

ein solides Handwerk (Schreiner, Elektrotechniker, Sanitärinstallateur, Bäcker / Konditor, Optiker, KFZ-Mechatroniker etc.) ist immer eine gute Wahl. Relativ sichere Arbeitsplätze (in jedem Fall im Bauhandwerk) und gute Bezahlung. Wenn Du gerne draußen arbeitest wäre auch Landschaftsgärtner ein toller Beruf.

Im Handwerk ist in jedem Fall Kreativität gefragt und meistens ist es auch sehr abwechslungsreich. Auch die Bezahlung in der Ausbildung ist nicht so schlecht (Nebenverdienstmöglichkeiten nennt man das). Nach wie vor gibt es den Spruch "Handwerk hat goldenen Boden".

Eine kleine Übersicht zu den häufigsten Handwerksberufen gibt Dir hier auch unser Fortbildungsportal. Da kannst Du auch ein wenig stöbern, welche Arten der Weiterbildung es im Anschluß an Deine Ausbildung gibt ((Meisterschulen, Sachkundenachweise etc.):

https://www.fortbildung24.com/handwerk/suchergebnisse.html

Vielleicht wäre da etwas für Dich dabei?

Viel Erfolg und alles Gute

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer Ausbildung oder Arbeit sollte man sich immer identifizieren können. Es nützt herzlich wenig, etwas zu lernen oder zu arbeiten, was gerade in ist, aber wofür man überhaupt nicht geeignet ist.

Bist du handwerklich begabt? Bist du technisch begabt? Willst du (viele) Leute um dich haben oder bist du lieber in kleineren Teams oder alleine? Bist du kommunikativ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcrila
11.05.2016, 20:04

Ich bin das Gegenteil von kommunikativ, kleine Teams wären noch ok aber in was ich begabt bin weis ich nicht.

0

Letztendlich ist fast alles , was man lernt auf irgendeine Weise nützlich. Obwohl Sprachen und handwerkliche/technische Fähigkeiten wahrscheinlich am ehesten im Alltag zu gebrauchen sind.

Und ja man kann alles lernen. Manche Menschen haben Talent und lernen beispielsweise eine Sprache in mehreren Wochen. Andere Menschen die nicht so viel Talent haben brauchen vielleicht ein paar Monate. Aber letztendlich kann man durch genug Übung alles lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcrila
11.05.2016, 20:02

Und was wenn man keine Kontakte und kein Geld für Kurse hat und man auch keine Ahnung hat worin  man wirklich gut ist ?

0

Fast nichts ist unmöglich wen man nur will und sich dahinter klemmt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?