Wenn man in einer stinkigen Zone ist, soll man mit der Nase oder mit dem Mund atmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn der Geruch zu schlimm ist Atme durch den Mund um nichts riechen zu müssen.

Wenn du es ertragen kannst, solltest du generell immer durch die Nase atmen, da diese dein Körper besser vor Bakterien und sonstigen Eindringlingen schützt. 

Und wenn deine Sauerstoffzuvor durch die Nase zu knapp ist, atme ebenfalls durch den Mund. Ich kann durch mein eines Nasenloch nicht atmen, weil der "Tunnel irgendwann zu Eng wird <.< Also so schlimm ist es nun auch nicht wenn man mal mit dem Mund atmet. Aber Mundatmer bekommen schneller Mundgeruch...

Ich kann durch mein eines Nasenloch nicht atmen, weil der "Tunnel irgendwann zu Eng wird

Soweit ich weiß ist das normal. Die Nasenlöcher wechseln sich immer ab. Zu jeder Zeit lässt ein Nasenloch die Luft immer besser durch als das andere. Nach einiger Zeit wechseln sie sich ab. Damit soll ein dauerhaftes Austrocknen der Schleimhaut verhindert werden.

Das hab ich vor ein paar Jahren mal in einem Fernsehbericht aufgeschnappt. Falls was daran falsch sein sollte, lass ich mich gerne korrigieren.

...obwohl natürlich auch eine Krankheit/Fehlbildung dafür sorgen kann, dass ein Nasenloch die Luft schlecht durchlässt.

1
@Comment0815

Bei mir ist es aber leider eine Fehlbildung. Es war nämlich schon immer das rechte Nasenloch, was zu ist >.<

Das einzige was das kann ist bluten.. bekomme aus meinem rechten Nasenloch häufig Nasenbluten und sollte damit mal zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt... 

Meine Mutter hat das gleiche Problem, von daher glaube ich das da nur eine OP helfen würde.. aber da bin ich mir sehr unschlüssig ob sich das lohnt. Naja ich schweife vom Thema ab ;P

1

Immer durch den Mund, da die Gerüche ja über die Nase gelangen.

In Asien haben die solche Mentholstifte, die sie sich immer unter die Nase halten. Das funktioniert auch gut. Könntest theoretisch auch etwas anderes nehmen - einen Kaugummi zum Beispiel und daran riechen, bis du aus der Gefahrenzone wieder raus bist ;)

so oder so ... du wirst es dennoch riechen, denn wenn du mit dem mund atmest, geht die eingeatmete luft in den rachen und auch hoch zur nase, der weg ist nur länger, daher ... eher mit dem mund.

Wenn du den Gestank sehr unangenehm findest, eher durch den Mund.

Falls möglich solltest du aber weiter durch die Nase atmen, weil die die Luft filtert, bevor sie in die Lunge gelangt.

Ich gehe dann möglichst aus der Stinkerzone und atme weiter ganz normal durch die Nase.

Was möchtest Du wissen?